Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-

Mainz – Nationales Sendezentrum in der Landeshauptstadt Mainz wäre ein großer Gewinn

Oberbürgermeister Michael Ebling wirbt für den Standort Mainz und bietet den beiden Rundfunkanstalten die Unterstützung bei den Planungen und der Realisierung an. Mainz – (gl) Oberbürgermeister Michael Ebling begrüßt die Pläne des ZDF-Intendanten Thomas Bellut ein nationales Sendezentrum in der Landeshauptstadt Mainz zu errichten von dem aus ARD und ZDF gemeinsam Großereignisse wie Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele übertragen: „Ich würde es sehr begrüßen, wenn die beiden großen öffentlich-rechtlichen Sender ein festes nationales Sendezentrum in der Landeshauptstadt Mainz errichten und biete…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Politik -

Presseschau – Allg. Zeitung Mainz: Keiner daheim? Kommentar zur SPD

Von Reinhard Breidenbach. Presseschau – Mainz – Die Situation der deutschen Sozialdemokratie lässt sich mannigfach in Bildern darstellen – die eines gemeinsam haben: Schön sind sie nicht. Die SPD hat die Wahl zwischen Pest und Cholera. Sie kann den sogenannten Kompromiss zum Asylrecht widerwillig hinnehmen, oder ihn platzen lassen, was Neuwahlen bedeutet. Die SPD ist seit Wochen das kleine Kind, das aufs Töpfchen gesetzt wird und nicht mittun darf, wenn sich die großen Schwestern im Sandkasten erst prügeln und dann…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Wirtschaft -

Presseschau – Allgemeine Zeitung Mainz: Pures Gift – Kommentar zu Opel

Von Christiane Stein. Presseschau – Mainz – Es ist gerade mal 38 Tage her, dass sich Opel-Management, Betriebsrat und IG Metall auf Eckpunkte für die weitere Zukunft der deutschen Standorte des Rüsselsheimer Autobauers geeinigt haben – und den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen bis 2023 als großen Wurf verkauften. Nach monatelangem Gezerre wohlgemerkt, bei dem die Arbeitnehmerseite immer wieder Details zum geplanten Stellenabbau und der künftigen Auslastung einforderte – und bis zur besagten Einigung immer wieder hingehalten wurde. Und bei dem…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Deutsche Presseschau -

Presseschau – Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Verlegerrecht / Internet

Presseschau – Stuttgart (BW) – Man muss schon dreister Lobbyist oder grenzenlos naiv sein, um zu behaupten, das Verlegerrecht bedrohe die Freiheit im Netz, sei gar Zensur. Schließlich bleibt die nicht kommerzielle Nutzung journalistischer Inhalte für jedermann frei. Die Dimension der Entscheidung ist vielmehr die: Hat in Europa nur noch der Anspruch auf seine Rechte, der so reich ist wie die Googles und Facebooks dieser Welt? Stuttgarter Nachrichten Chef vom Dienst Joachim Volk Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Deutsche Presseschau -

Presseschau – Mitteldeutsche Zeitung: zu SPD und Asyl

Presseschau – Halle (ST) – Kaum ein Bürger würde es verstehen, wenn die SPD wegen einiger Transitzentren die Regierung platzen ließe. Auch wenn es um wenige Fälle geht und die SPD um eine humanitäre Ausgestaltung ringt, besteht die Gefahr, dass bei vielen der Eindruck entsteht: Die SPD lässt sich auf etwas ein, das sie 2015 noch abgelehnt hat. Die Gefahr, als Umfaller dazustehen, bleibt. Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Deutsche Presseschau -

Presseschau – Mitteldeutsche Zeitung: zu Polen

Presseschau – Halle (ST) – Die polnische Regierung höhlt die Demokratie im Lande systematisch aus, so wie es auch die ungarische tut. Die EU-Kommission hat deswegen längst ein Rechtsstaatsverfahren gegen Polen eingeleitet. Es geht um den von der PiS betriebenen Umbau der Justiz. Auch viele Medien im Land sind längst auf Linie gebracht. Und die Regierung lässt jegliche Kritik an sich abperlen. Leider hat sich herausgestellt, dass die Korrekturmechanismen der EU nur eingeschränkt funktionieren. Das muss sich ändern. Mitteldeutsche Zeitung Hartmut…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Deutsche Presseschau -

Presseschau – Mitteldeutsche Zeitung: zu Rentenbeitrag für Geringverdiener

Presseschau – Halle (ST) – Bisher war es aus Sicht der Beschäftigten wenig attraktiv, die 850-Euro-Verdienstgrenze zu überschreiten, da dann volle Sozialbeiträge auf das gesamte Einkommen fällig wurden. Künftig greift dies erst oberhalb von 1 300 Euro. Allerdings bleibt eines gleich: Die Grenze bildet eine Hürde auf dem Weg zu mehr Arbeit, höheren Einkommen und beruflichem Aufstieg. Vor diesem Hintergrund sollte darüber nachgedacht werden, den Beitragssatz ähnlich dem Steuertarif mit steigendem Einkommen schrittweise anzuheben und die Bemessungsgrenze gleichzeitig erhöhen. Es…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Deutsche Presseschau -

Presseschau – neues deutschland: Bereits elf Anschläge auf Wahlkreisbüros von Politikern in Berlin

Presseschau – Berlin – Die Berliner Polizei hat in diesem Jahr bereits elf Anschläge auf Wahlkreisbüros von Politikern in Berlin gezählt, berichtet die in Berlin erscheinende Tageszeitung »neues deutschland« (Donnerstagsausgabe). In allen elf Fällen habe es sich nach Angaben der Polizei um Sachbeschädigungen an Parteigebäuden gehandelt. Mit fünf Attacken sind die Büros von SPD-Politikern am häufigsten betroffen. Dahinter folgen Einrichtungen der LINKEN mit vier Angriffen. Hier hatte insbesondere eine Anschlagsserie vermutlich rechtsextremer Täter im Frühjahr in Neukölln für Schlagzeilen gesorgt….