Gesundheitsmagazin-Mittelrhein-Tageblatt-Diabetes-

Diabetes – Begleiterkrankungen ab sofort früher erkennen

DAK-Gesundheit und Kassenärztliche Vereinigungen verbessern in vielen Bundesländern Versorgung von Patienten. Diabetes – Mehr als sechs Millionen Betroffene müssen in Deutschland mit Diabetes mellitus leben. Oftmals sind die Folgeerkrankungen bedrohlicher als der Diabetes selbst. Übergewicht, Schlaganfall, Herzinfarkt, offene Wunden am Fuß und Augenerkrankungen sind häufige Begleiterscheinungen. Mit neuen Zusatz-Leistungen will die DAK-Gesundheit gemeinsam mit den Kassenärzten die Lebensqualität der Betroffenen verbessern. Die jetzt geschlossenen Vereinbarungen gelten bereits in zehn Bundesländern und garantieren eine frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen bei…

Gesundheitsmagazin-Mittelrhein-Tageblatt-Diabetes-

Gesundheitsmagazin – Einmal in der Woche auf die Waage

Gesundheitsmagazin – Arbeiten Sie beim Wiegen auch mit allen Tricks? Und wiegen sich nur morgens, nackt, nüchtern? Oder nutzen Sie Ihre Waage zur Übergepäckskontrolle und wuchten nur Ihren Koffer darauf? Wie waage-mutig sind Sie? Eine charmante Typologie finden Sie im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Egal, welcher Wiege-Typ Sie sind – einmal pro Woche das Gewicht zu kontrollieren, ist ausreichend. Es ist normal, dass es von Tag zu Tag etwas schwankt. Um sich von diesem Auf und Ab nicht irritieren zu lassen,…

Gesundheitsmagazin-Mittelrhein-Tageblatt-Diabetes-

Gesundheitsmagazin – Diabetes: koppelt sich Deutschland vom medizinischen Fortschritt ab?

Gesundheitsmagazin – Die frühe Nutzenbewertung á la AMNOG kommt bei der Deutschen Diabates Gesellschaft (DDG) und der Deutschen Diabetes-Hilfe nicht gut weg. Und auch mit einem „Nationalen Diabetesplan“ ist Deutschland im Verzug. Dabei leiden hierzulande fast sieben Millionen Menschen an Diabetes. Der Themen- und Branchendienst Pharma Fakten dokumentiert diese Entwicklung in seiner aktuellen Berichterstattung. Nationaler Diabetes-Plan – Neuer Anlauf in der nächsten Legislatur Ein integrierter Plan zur Bekämpfung der Volkskrankheit Diabetes lässt weiter auf sich warten. Die Pharmabranche unterstützt die Bemühungen, ihn…

Das Gesundheitsmagazin - Aktuell -

Gesundheitsmagazin – Diabetes: Eine globale Bedrohung

Gesundheitsmagazin – Diabetes: Bei der Bestandsaufnahme „Diabetes 2017“ der Deutschen Diabetes Gesellschaft und der Deutschen Diabetes-Hilfe kommt die Frühe Nutzenbewertung á la AMNOG nicht gut weg. Dabei sind die Krankheitszahlen alarmierend. Fast sieben Millionen Menschen sind hierzulande von der Zuckerkrankheit betroffen. Weltweit sind es insgesamt 422 Millionen Menschen. Es ist eine globale Bedrohung. Dennoch gehört Deutschland zu nur acht von 28 EU-Ländern, die noch keinen „Nationalen Diabetesplan“ installiert haben. Koppelt Deutschland sich vom medizinischen Fortschritt ab? Weltdiabetestag – Eine globale…

Das Gesundheitsmagazin - Aktuell -

Gesundheitsmagazin – Weltdiabetestag 2017: Diabetes – beweg(t) dein Leben

Mainz – Diabetes: Weltweit leben bereits 415 Millionen Menschen mit Diabetes. Allein in Deutschland sind fast zehn Prozent der gesetzlich Versicherten davon betroffen, jährlich kommen rund 500.000 Neuerkrankte hinzu. Vor zehn Jahren wurde deshalb der 14. November von den Vereinten Nationen als UN-Weltdiabetestag ausgerufen, um gegen die Erkrankung mobil zu machen. Denn bei vielen Menschen ist Diabetes nicht diagnostiziert oder sie werden nicht ausreichend behandelt. Dabei könnte ihnen eine frühzeitige Diagnose helfen, besser mit der Erkrankung umzugehen und schwerwiegende Folgeerkrankungen…

sm_116889.rgb_00999494bd

Gesundheitsmagazin – ERHÖHTER BLUTZUCKER – DIE STILLE GEFAHR: Diabetes Typ 2 wird oft zu spät erkannt, doch Prävention kann ihn aufhalten

Gesundheitsmagazin – Diabetes: Der menschliche Körper ist erstaunlich anpassungsfähig und kann Fehlfunktionen oft lange ausgleichen. Das hat Vorteile, kann aber auch von Nachteil sein, wenn etwa eine Krankheit deshalb nicht entdeckt und behandelt wird. Ein typisches Beispiel hierfür ist der Typ-2-Diabetes, bei dem zwischen Ausbruch und Diagnose im Schnitt acht bis zehn Jahre liegen können. Der Körper kann die verschlechterte Insulinwirkung oft lange durch eine erhöhte Produktion kompensieren – und die überhöhten Blutzuckerwerte verursachen zunächst meist kaum Beschwerden. So leben…