Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Leipzig

Sachsen / Leipzig – Vorentscheidung gefallen – Universität Leipzig soll Institutsneubau für interdisziplinäres Forschungszentrum bekommen

Sachsen / Leipzig – Der Ausschuss für Forschungsbauten des Wissenschaftsrates hat die Antragsskizze der Universität Leipzig für einen Forschungsbau »Global Hub« positiv bewertet. Die Universität ist aufgefordert, bis Anfang Januar 2020 einen Vollantrag zu stellen, für eine 50-prozentige Bundesfinanzierung. Geplant ist der Neubau eines Institutsgebäudes mit 5000 Quadratmeter Nutzfläche, in dem 484 Mitarbeiter tätig sein werden. Der Bau soll insgesamt 34 Millionen Euro kosten. Für die Erstausstattung sind 1,47 Millionen veranschlagt. Hauptnutzer wird das Leipzig Research Centre Global Dynamics («ReCentGlobe«),…

Bunter Warenkorb

Wirtschaft / Verbraucher – Die Unterschiede zwischen Frauen und Männern beim Shopping

Wirtschaft / Verbraucher – Denkt man ans Einkaufen gehen werden schnell Geschlechter-Klischees geweckt: Frauen shoppen doch wesentlich mehr als Männer. Und überhaupt geben doch Frauen viel mehr Geld aus beim Einkaufen… Doch entspricht das den Tatsachen? Wir haben mehre Statistiken zum Einkaufsverhalten zusammengetragen. Die Ergebnisse sind interessant und zeigen auf, wie deutsche Konsumentinnen und Konsumenten wirklich ticken. Shopping ist reine Frauensache, oder? Die weitläufige Annahme, das Shopping nur etwas für Frauen sei, dürfte ein wenig überholt sein. Bei einer Statista-Umfrage…

Nachrichten aus Bamberg in Oberfranken -

Bamberg – Macht Hunger egoistisch? Internationale Studienreihe widerlegt weitverbreitete Annahme

Bamberger Psychologe beteiligt. Bamberg (BY) – Hunger ist ein unangenehmer Zustand. Man wird garstig und gereizt, und je länger man nichts isst, desto tiefer sinkt die Laune. Da liegt es doch auf der Hand, dass Hunger auch egoistisch macht – oder nicht? Ist jemand, der hungrig ist, wirklich so sehr auf seine eigenen Interessen bedacht, wie einige psychologische Studien und Befunde nahelegen? In einer aufwändigen Studienreihe ist ein internationales Team von Psychologinnen und Psychologen aus Gießen, Hildesheim, Bamberg, Amsterdam und…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Start des deutschlandweit größten Forschungsprogramms zur Erbgutentschlüsselung am UKE

Die Kühne-Stiftung fördert das Projekt mit 12,5 Millionen Euro. Zunächst stehen Herz-Kreislauferkrankungen im Mittelpunkt der Forschung. Hamburg – Im Rahmen des Forschungsprojekts wird das Erbgut von gegenwärtig 9.000 genetischen Bioproben von gesunden Probandinnen und Probanden sowie Patientinnen und Patienten des UKE entschlüsselt und untersucht. Ziel des Forschungsvorhabens ist es, ein besseres Verständnis von kardiovaskulären Krankheitsursachen zu gewinnen, um neue diagnostische und zielgerichtete therapeutische Möglichkeiten entwickeln zu können. Heute wurde im Beisein des Ersten Bürgermeisters und der Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank der…

Zeckenalarm -

Tiermagazin – Gefährliche Folgen des wärmeren Klimas für Haustiere: Zecken bleiben laut Forschern inzwischen ganzjährig aktiv

Tiermagazin – Hitze, Trockenheit und Sonne satt: Gleich mehrere Hitzerekorde wurden dieses Jahr in Deutschland geknackt. Laut Deutschem Wetterdienst war der Juni der wärmste Juni seit Beginn der Aufzeichnungen. Zwar ist der Sommer mit dem Herbstanfang am 23. September offiziell vorbei. Doch die Zeckensaison ist es noch lange nicht, wie Wissenschaftler des Instituts für Parasitologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) nun warnen. Denn durch das hierzulande immer mildere Klima bleiben die Parasiten ganzjährig aktiv – und das überall in…

Gesundheitsmagazin-Mittelrhein-Tageblatt-Augen-

Gesundheitsmagazin – Tropfen beim Grünen Star? Augen auf bei der Behandlungswahl

Gesundheitsmagazin – Wiesbaden (HE) – Trocken, gereizt, rot – während einer Tropfentherapie müssen Augen oft einiges ertragen. Nicht selten führt das beim Patienten zu Unwohlsein und Frust. Das ist ungünstig, zumal Krankheiten wie ein Glaukom oft eine kontinuierliche Tropfengabe erfordern. Doch es gibt beim „Grünen Star“ inzwischen Behandlungsalternativen, darunter den iStent inject®, der bei zahlreichen Betroffenen die Tropfengabe vermindern oder gar unnötig machen kann.(1) Eine Zahl, vor der man nicht die Augen verschließen sollte: Schätzungen gehen davon aus, dass in…

kid-Produkte-Darmkrebsflyer-Ansicht-6

Gesundheitsmagazin – Leben mit Darmkrebs – Praktische Tipps für Betroffene

Gesundheitsmagazin – Darmkrebs: Nach erfolgreicher Darmkrebstherapie müssen einige Patienten mit langfristigen Folgen leben. Das Stoma zum Beispiel, der künstliche Darmausgang, kann Betroffene unter Umständen ein Leben lang begleiten. Umso wichtiger sind Informationen, Anleitung und Unterstützungsangebote, damit der Alltag bewältigt und die Lebensqualität erhalten werden können. In Kooperation mit der Deutschen ILCO e.V. hat der Krebsinformationsdienst ein Faltblatt erstellt, das die neuesten Informationen zu sozialrechtlichen Themen bietet. Darauf weisen die beiden Organisationen zum Ende des Darmkrebsmonats hin. Vier Betroffene zwischen 45 und…

Gesundheitsmagazin-Mittelrhein-Tageblatt-Frauenkrankheiten-

Gesundheitsmagazin – Brustkrebs: Neues Medikament verlängert Überleben bei fortgeschrittenem Brustkrebs

Gesundheitsmagazin – Brustkrebs: Für Patientinnen mit fortgeschrittenem HER2-negativem Brustkrebs steht mit dem zielgerichteten Wirkstoff Ribociclib eine neue Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung. Er gehört zur Gruppe der sogenannten Cdk4/6-Hemmer und ist gegen spezielle biologische Merkmale (zyklinabhängige Kinasen CDK, engl. cykline dependent kinase) gerichtet, welche eine wichtige Rolle bei der Zellteilung und somit beim Tumorwachstum spielen. Im Rahmen der klinischen Studie MONALEESA-2 wurde nun die Wirksamkeit von Ribociclib kombiniert mit dem Aromatasehemmer Letrozol bei Patientinnen mit HER2-negativen, Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium getestet. Die…