Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bundespolizei -

München – Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz: Ohne „triftige Gründe“ in Münchner Bahnhöfen unterwegs

München / Bayern – Im Gegensatz zur Vorwoche registrierten die Streifen der Bundespolizei am Samstag (4. April) ein deutliches Ansteigen von Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz an Münchner Bahnhöfen. In acht Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen an das Münchner Kreisverwaltungsreferat weitergeleitet. Bei zahlreichen Kontrollen in Münchner Bahnhöfen und Haltepunkten wurden die Kontrollierten auch stets nach dem Grund ihres Aufenthaltes gefragt. In fünf Fällen am Ostbahnhof und dreimal am Hauptbahnhof reichten mündliche Ermahnungen nicht mehr aus. Acht Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz wurden beim zuständigen…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Coronavirus

Bayern / München – Corona-Bußgeldkatalog erlassen – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml appellieren: Corona-Regeln unbedingt einhalten

Konsequente Sanktionierung der Unbelehrbaren. Bayern / München – Corona-Bußgeldkatalog: Das bayerische Gesundheitsministerium hat heute einen Bußgeldkatalog bei Verstößen gegen die Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus erlassen. Er steht allen Kreisverwaltungsbehörden in Bayern als Richtschnur zur Verfügung. Diese sind für den Erlass der einschlägigen Bußgeldbescheide zuständig. Die Bayerische Polizei ist ebenfalls informiert. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml appellieren eindringlich, die Corona-Regeln unbedingt einzuhalten. „Wir alle müssen gemeinsam alles unternehmen, um das gefährliche Coronavirus bestmöglich einzudämmen“, betonte Huml. An…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayern -

Bayern / München / Würzburg – Bayerisches Gesundheitsministerium: Erster Coronavirus-Todesfall in Bayern bestätigt

Bayern / München / Würzburg – Das bayerische Gesundheitsministerium hat am Donnerstag darüber informiert, dass in Würzburg der erste Coronavirus-Todesfall in Bayern bestätigt worden ist. Ein Ministeriumssprecher sagte in München: „Es handelt sich nach Angaben des Universitätsklinikums Würzburg um einen über 80-jährigen Patienten mit Vorerkrankungen und Pflegebedürftigkeit.“ Der Mann ist in der Nacht zum Donnerstag gestorben. Weitere Einzelheiten können den Medien über das Universitätsklinikum Würzburg mitgeteilt werden. © Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - München -

München – Bayerischer Rundfunk: BR sagt Konzerte mit eigenen Klangkörpern bis 19. April ab

München (BY) – Bayerischer Rundfunk: Um Publikum und Mitwirkende vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen, sagt der Bayerische Rundfunk ab sofort bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, alle Konzertveranstaltungen unter Beteiligung der eigenen Klangkörper, also Symphonieorchester und Chor des BR sowie Münchner Rundfunkorchester, ab. Bereits gekaufte Tickets werden erstattet. Als Alternative für Musikfreunde erweitert BR-KLASSIK sein Online-Angebot auf br-klassik.de/concert mit Konzertmitschnitten zum Download. Erstattung der Tickets Abonnentinnen und Abonnenten der BR-Klangkörper erhalten den Wert ihres ausgefallenen Konzerts…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayern -

Bayern / München – Bayerisches Gesundheitsministerium: 39 weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt – Insgesamt nun 239 Fälle

Bayern / München – Das bayerische Gesundheitsministerium hat am Montag über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass bis Montagmittag (Stand 12.00 Uhr) nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) weitere 39 Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt wurden. Damit gibt es derzeit seit Donnerstag vorvergangener Woche (27.2.) insgesamt 239 bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern. Die Gesundheitsbehörden ermitteln aktuell sowohl mögliche Kontaktpersonen als auch Zusammenhänge zu bislang bekannten Fällen. Einzelheiten können…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayern -

Bayern /München – Bayerisches Gesundheitsministerium informiert über aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus – RKI nennt nun auch Südtirol als Coronavirus-Risikogebiet

Bayern / München – Das bayerische Gesundheitsministerium hat am Freitag über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus informiert. Ein Ministeriumssprecher verwies in München darauf, dass das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin die Zahl der Risikogebiete in Italien gestern Abend erweitert hat: Nun wird auch Südtirol als Risikogebiet genannt. Risikogebiete sind laut RKI-Definition „Gebiete, in denen eine fortgesetzte Übertragung von Mensch zu Mensch vermutet werden kann“. In Italien gehören dazu außerdem die Region Emilia-Romagna, die Region Lombardei und die Stadt Vo in…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - München -

München – Coronavirus: LEIF 2020 wird abgesagt

München (BY) – Aufgrund der weiter stark zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) in Deutschland und zahlreichen Anrainerstaaten, sieht sich die Messe München unter Beachtung ihrer Verantwortung für die Gesundheit ihrer Aussteller und Besucher gezwungen, die für den 17. bis 19. April 2020 geplante Messe LEIF abzusagen. Dr. Reinhard Pfeiffer, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, erklärt: „Gerade bei der LEIF (ehemals „Die 66“) gehört der ganz überwiegende Anteil unserer Besucher zur Altersgruppe der über 50-Jährigen, die vom Robert-Koch-Institut als…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayern -

München / Bayern – Bayerisches Gesundheitsministerium: 12 weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt – Insgesamt nun 66 Fälle seit vergangenem Donnerstag

München / Bayern – Das bayerische Gesundheitsministerium hat am Donnerstag ein zweites Mal über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass bis zum frühen Donnerstagnachmittag (Stand 14.00 Uhr) weitere 12 Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt wurden. Damit gibt es derzeit seit Donnerstag vergangener Woche insgesamt 66 neue bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern. Aus Mittelfranken wurden drei Fälle aus dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim gemeldet sowie je ein Fall aus Nürnberg und dem Landkreis…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayern -

München / Bayern – Bayerisches Gesundheitsministerium: Fünf weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt – Insgesamt nun 42 Fälle seit vergangenem Donnerstag

München / Bayern – Das bayerische Gesundheitsministerium hat am Mittwoch ein weiteres Mal über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass bis zum frühen Mittwochnachmittag weitere fünf Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt wurden. Damit gibt es derzeit (Stand: 15.00 Uhr) seit Donnerstag vergangener Woche insgesamt 42 neue bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern. Die Fälle wurden jeweils aus den Landkreisen Lindau am Bodensee, Augsburg, Erding und Passau sowie aus der Stadt Nürnberg gemeldet….

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - aus der Wirtschaft -.jpg

München – Wirtschaft: vbw Stellungnahme zum Corona-Virus – Wirkungen sind derzeit nicht abschätzbar

München (BY) – Coronavirus – Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.: „Das Corona Virus wird deutliche Auswirkungen auf die bayerische Wirtschaft haben. Das betrifft die mittelbaren Auswirkungen des Virus aus China, die die Wertschöpfungsketten unserer Industrie mindestens unsicher machen, in einigen Fällen schon unterbrochen haben. Dies gilt aber auch aufgrund der zurückgehenden Nachfrage aus China, die unsere exportorientierte Wirtschaft beeinträchtigt. Durch das Auftreten des Virus in Norditalien wird diese Wirkung erheblich verstärkt, da die…