Nachrichten-aus-Bocholt-NRW-Aktuell-

Stadt Bocholt – Sturmtief: Bürger sollen sich nicht im Freien aufhalten – Zurzeit 35 Einsätze in Bocholt – Sperrungen im Stadtwald und Industriepark

Bocholt (NRW) – Sturmtief „Friederike“ fegt zur Stunde mit Böen zwischen 100-130 km/h über Deutschland. In Bocholt rät die Verwaltung, sich nicht draußen aufzuhalten, sondern Gebäude aufzusuchen. Herunterstürzende Dachziegel werden aus dem gesamten Stadtgebiet gemeldet. Feuerwehr und Polizei sind zurzeit im Dauereinsatz. Die Stadt sperrt den Bocholter Stadtwald großflächig, auch die Zufahrt von Rhede. Im Industriepark Bocholt droht ein Dach einzustürzen, der Bereich Hüttemannstraße ist gesperrt. Derzeit meldet die Feuerwehr 35 Einsätze in Bocholt. Einen Online-Ticker mit Warnhinweisen für die…

Aktuelles von der Polizei in Rheinland-Pfalz -

Mainz / Bad Kreuznach / Worms – Sturmtief „Burglind“ verlief glimpflich

Mittwoch, 03.01.2018, ab 07:10 Uhr bis 15:00 Uhr. Mainz / Bad Kreuznach / Worms – Die Auswirkungen des Sturmtiefs „Burglind“ führten heute nur zu vereinzelten Einsätzen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mainz. In der Zeit von 07:10 Uhr bis 07:45 Uhr kam es im Bereich des gesamten Polizeipräsidiums Mainz, dazu gehören ebenfalls die Bereiche Worms, Alzey, Kirchheimbolanden, Bad Kreuznach, Kirn und Bingen nur zu insgesamt 12 Ereignissen. Hierbei handelte es sich überwiegend um Bäume und Äste, die auf die Fahrbahnen kippten…