Wiesbaden – Hinweis auf Veranstaltung der Themenreihe „Bildung schafft Zukunft“ am Donnerstag, 9. Dezember

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Wiesbaden-HE-Wiesbaden (HE) – Am Donnerstag, 9. Dezember, 18 bis 20 Uhr, findet die nächste Veranstaltung der Themenreihe „Bildung schafft Zukunft“ online über Zoom (Einwahldaten unter www.wiesbaden.de/bildung-schafft-zukunft) statt. Der Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Budde referiert zum Thema „Bildung von und mit Jungen – Problemlagen und Lösungsansätze“.

Jungen gelten oftmals als problematische Gruppe in pädagogischen Institutionen, allen voran in der Schule. Sie werden zum Teil gar als „neue Bildungsverlierer“ bezeichnet, die im Bildungssystem abgehängt werden. Überprüft man entsprechende Daten, so bestätigt sich dieses Bild im Ansatz: Mädchen erhalten häufiger eine Gymnasialempfehlung und absolvieren auch häufiger das Abitur. Jungen besuchen im Gegensatz dazu häufiger geringer qualifizierende Schulformen und beenden die Schule häufiger ohne Abschluss. Diese Entwicklungen zeigen sich seit der deutschen Bildungsexpansion in den 1950er und 60er Jahren und können auch in der Landeshauptstadt Wiesbaden beobachtet werden, wie die Zahlen aus dem neu erschienenen Bildungsmonitoring verdeutlichen (www.bildungsmonitoring-wiesbaden.de).

Es stellt sich die Frage, welche Ursachen es für die bestehenden Geschlechterungleichheiten in der Bildung gibt und welche Ansatzpunkte dabei helfen könnten, dem geringeren Bildungserfolg von Jungen entgegenzuwirken. Das Büro für Kommunale Bildungsprojekte beschäftigt sich in einer digitalen Veranstaltung am Donnerstag, 9.Dezember, mit ebendieser Themen.

Der Referent Prof. Dr. Jürgen Budde ist Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Theorie der Bildung, des Lehrens und Lernens an der Europa-Universität Flensburg. Er interessiert sich für Differenz und Ungleichheit im Bildungssystem, insbesondere anhand von Geschlecht und Behinderung. Darüber hinaus forscht er zu Persönlichkeitsbildung und sozialem Lernen.

Die Themenreihe „Bildung schafft Zukunft“ ist als Plattform für Fragestellungen aus dem Bildungsbereich zu verstehen und richtet sich an die Akteurinnen und Akteure der Wiesbadener Bildungslandschaft sowie an alle an Bildung Interessierten. Die Vorträge sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich, aber gewünscht.

Alle weiteren Informationen und die Zugangsdaten zur Veranstaltung unter www.wiesbaden.de/bildung-schafft-zukunft.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Mittelrhein-Tageblatt – Deutsches-Tageblatt – Nachrichten und Ratgeber