Mainz – Martin Louis Schmidt (AfD): Zweisprachigkeit im Elsass stärken – Mehr Lehrer entsenden

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-RLP-Mainz – Bildung: Vom 21. bis 23. Juni 2018 richtet der Verein Deutsche Sprache (VDS) in Offenburg die Deutschen Sprachtage aus. Im Mittelpunkt steht dabei die „Elsässische Kultur und Zweisprachigkeit am Oberrhein“.

Martin Louis Schmidt, kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, nimmt am Samstag an der Tagung teil. Das Elsass, die elsässische Elternvereinigung A.B.C.M. und die damit verbundenen Anstrengungen, die deutsche Muttersprache zu bewahren und die deutsch-französische Zweisprachigkeit zu stärken, wurden erst am 7. Juni 2018 in einer Anhörung des Landtagsausschusses für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur thematisiert.

Dazu Martin Louis Schmidt, Leiter der Gruppe AfD für gutes Deutsch und Sprachenvielfalt im VDS: „Die Stärkung der Zweisprachigkeit im Elsass böte sowohl für das Elsass als auch für Rheinland-Pfalz wirtschaftliche Vorteile, weil es jenseits des Rheins eine hohe Jugendarbeitslosigkeit gibt, während diesseits des Rheins ein Auszubildenden-Mangel vorherrscht. Deshalb fordere ich die Landesregierung auf, künftig mehr rheinland-pfälzische Lehrkräfte ins Elsass zu entsenden.“

Martin Louis Schmidt ist kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz und außerdem Beauftragter für regionale Zusammenarbeit.

***

AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz
Kaiser-Friedrich-Straße 3 | 55116 Mainz

 

Kommentare sind geschlossen.