Entspannungsshop-Klick-Hier

Bonn – „Pflegekoffer“ feiert Premiere auf dem dritten Pflegescout-Workshop

Kompetenzzentrum Frau und Beruf lädt zu der Veranstaltung am 9. November 2017, ein. Sie richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen.

Das Tageblatt - Aktueller Workshop -Bonn (NRW) – Pflegescout-Workshop: Wie können Betriebe ihre Beschäftigten mit Pflegeaufgaben unterstützen und welche Aufgaben übernimmt ein Pflegescout? Antworten auf diese Fragen liefert am Donnerstag, 9. November 2017, der dritte Pflegescout-Workshop des Kompetenzzentrums Frau und Beruf. Zeitgleich wird der neu konzipierte „Pflegekoffer“ vorgestellt – eine Sammlung wichtiger Informationen und Tipps rund um das Thema pflegende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von kleineren und mittleren Unternehmen.

Der Workshop gewährt sowohl Geschäftsführenden als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen praxisorientierten Einblick in die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege und behandelt gesetzliche Rahmenbedingungen, flexible Arbeitszeiten oder den Austausch in Angehörigengruppen. Im neu entwickelten „Pflegekoffer“ sind alle relevanten Informationen, Broschüren sowie Adressen von kommunalen Institutionen gebündelt, damit Arbeitgebende ihre Beschäftigten kompetent unterstützen können. Diese Infos gibt es zudem kompakt zusammengefasst auf einem USB-Stick.

Der Workshop findet am 9. November von 10 bis 15.30 Uhr im Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus der Bundesstadt Bonn, Loggia am Stadthaus, Thomas-Mann-Straße 4, statt und kostet 35 Euro.

Anmeldung ab sofort per E-Mail an info@kompetenzzentrum-frau-beruf.de

Das Kompetenzzentrum ist ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderungen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises und wird vom Land NRW, der Europäischen Union und den Gebietskörperschaften gefördert. Es gibt sowohl ein Büro am Standort in Siegburg wie in Bonn. Informationen gibt es unter www.competentia.nrw.de/bonn_rhein-sieg sowie im kostenlosen quartalsweise erscheinenden Newsletter. Eine Newsletter-Anmeldung ist online unter www.familienbewussteUnternehmen.de möglich.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Nach oben