Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Arbeitsrecht – Welche Rechte haben Heimarbeiter?

Ratgeber Arbeitsrecht – Eine Beschäftigung in Heimarbeit – aus rechtlicher Sicht nicht zu verwechseln mit Homeoffice – ist ein besonderes Vertragsverhältnis, für das es spezielle Regeln im Heimarbeitsgesetz gibt. Kündigt der Auftraggeber den Vertrag und vergibt keine Arbeiten mehr, können Heimarbeiter eine Urlaubsabgeltung und für die Zeit bis zum Vertragsende eine Verdienstsicherung fordern. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH, das Bundesarbeitsgericht entschieden. Worum ging es bei Gericht? Ein Bauingenieur war in Heimarbeit für ein Unternehmen tätig….

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Recht und Urteile – Offener Vollzug – Justizminister Mertin: „Bundesgerichtshof schafft begrüßenswerte Klarheit“

Recht und Urteile – Mainz – Der Bundesgerichtshof hat mit einer heute in Karlsruhe verkündeten Entscheidung die Verurteilung zweier Justizvollzugsbediensteten aus Rheinland-Pfalz aufgehoben und diese vom Tatvorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen. Die Vorinstanz – das Landgericht Limburg – hatte beide im Juni 2018 wegen fahrlässiger Tötung zu Freiheitsstrafen von jeweils neun Monaten verurteilt und die Vollstreckung der Freiheitsstrafen zur Bewährung ausgesetzt. Hintergrund war die Entscheidung der Beamten, einen Strafgefangenen in den offenen Vollzug zu verlegen und ihm dort weitere Lockerungen…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hannover -

Hannover – Eilantrag gegen Verbot der für morgen angemeldeten NPD-Demo in Hannover hat Erfolg

10. Kammer sieht keine unmittelbare Gefährdung der Pressefreiheit gerade durch die Versammlung . Hannover / Niedersachsen – Die 10. Kammer hat dem heute bei Gericht gestellten Eilantrag der NPD gegen das gestern Abend von der Polizeidirektion Hannover unter Anordnung der sofortigen Vollziehung verfügte Verbot der von der NPD für morgen angezeigten Versammlung in Hannover stattgegeben. Die Polizeidirektion hatte die Versammlung der NPD zunächst unter erheblichen Beschränkungen bestätigt, dann aber gestern Abend unter Berufung auf § 8 Abs. 2 des Nds.Versammlungsgesetzes…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayreuth -

Bayreuth – Umwelt: Motoren nicht unnötig warmlaufen lassen

BAYREUTH (BY) – Die kalte Jahreszeit hat begonnen. Die Stadtverwaltung appelliert daher an Bayreuths Autofahrer, ihre Fahrzeuge, aber auch sonstige lärm- und abgaserzeugende Motoren nicht unnötig laufen zu lassen. Bei Verstößen droht eine Geldbuße. Besonders nach Nachtfrösten lassen erfahrungsgemäß viele Autofahrer ihre Fahrzeuge morgens oft minutenlang im Stand warmlaufen. Auch beim Be- und Entladen oder beim Warten auf Taxikunden beziehungsweise private Mitfahrer werden an kalten Tagen die Automotoren viel zu oft nicht abgestellt. Dabei werden aufgrund der nur unvollständigen Verbrennung…

Deutsches Tageblatt - Automagazin - Aktuell -.jpg

Automagazin – Tipp der HUK-Coburg: Schnee und Sommerreifen passen nicht zusammen – Bußgeld und Punkte bei falscher Bereifung

Mögliche Konsequenzen beim Versicherungsschutz. Automagazin – Coburg (BY) – Temperaturen und Schneefallgrenzen sinken: Zeit über Winterreifen nachzudenken. Zwar gibt es keine verbindliche Winterreifenpflicht, aber die Straßenverkehrsordnung (§2 Absatz 3a der StVO) fordert von Verkehrsteilnehmern, ihre „Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen“. Und mittlerweile hat der Gesetzgeber diese freie Formulierung auch konkretisiert: Autofahrer müssen bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte Winterreifen aufgezogen haben. Was einen Reifen zum Winterreifen macht? Sein Profil und seine Lauffläche sind so konstruiert, dass er bei Matsch…

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Recht – Gesundheit: Angestellte können trotz Krankschreibung arbeiten

Ratgeber Recht – Gesundheit: Arbeitsunfähigkeit bedeutet nicht automatisch Bettlägerigkeit: Einkaufen oder spazieren gehen sind erlaubt – wie überhaupt alles, was die Heilung fördert, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ schreibt. Nebentätigkeiten gehören allerdings nicht dazu. Wer schneller wieder arbeitsfähig ist, darf trotz Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung arbeiten – ohne Nachteile beim Versicherungsschutz zu riskieren. Der Chef darf dieses Angebot allerdings auch ablehnen, wenn er zu dem Schluss kommt, dass der Arbeitnehmer seine Arbeit noch nicht gewissenhaft erledigen kann – das gebietet seine Fürsorgepflicht gegenüber…

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Recht – Geschiedene Eltern: Wer bestimmt den Kindergarten?

Familienrecht. Ratgeber Recht – Haben geschiedene Eltern das gemeinsame Sorgerecht für ein Kind, müssen sie sich bei wichtigen Themen einigen. Können sie keine Einigung darüber erzielen, in welchen Kindergarten das Kind gehen soll, bestimmt das Gericht, wer von beiden entscheiden darf. Maßgeblich ist dabei das Kindeswohl. Besucht das Kind schon seit einiger Zeit einen Kindergarten und fühlt sich dort wohl, ist ihm ein Wechsel nicht zuzumuten. So hat laut Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH, das Oberlandesgericht Hamm entschieden….

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Recht – Widerrufsfrist beim Autokauf

Zivilrecht. Ratgeber Recht – Bietet ein Autohaus einen Wagen über ein Onlineportal an und organisiert den Vertragsabschluss per E-Mail, handelt es sich deswegen nicht automatisch um ein sogenanntes Fernabsatzgeschäft. Das bedeutet, dass Verbraucher den Kauf in einem solchen Fall nicht einfach innerhalb von 14 Tagen widerrufen können. So hat laut Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH, das Landgericht Osnabrück entschieden. Worum ging es bei Gericht? Eine Frau hatte auf einem großen Online-Autoportal einen Kombi gefunden, der ihr gefiel. Sie…