Entspannungsshop-Klick-Hier

Ettenheim – Tödlicher Tauchunfall im Apostelsee

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Ettenheim (BW) – Zu einem Tauchunfall mit tödlichem Ausgang kam es am Sonntagmittag im Apostelsee bei Ettenheim.

Zwei Männer im Alter von 63 und 43 Jahren, die bereits in der Vergangenheit mehrere Tauchgänge gemeinsam durchgeführt hatten, verabredeten sich am Sonntag zu einem gemeinsamen Tauchgang im Apostelsee.

Beide Männer begaben sich gleichzeitig ins Wasser und gingen auf ca. 6 Meter Tiefe. Nach wenigen Minuten Tauchzeit bemerkte der 43-Jährige, dass sein 63-jähriger Tauchkollege offensichtlich gesundheitliche Probleme hatte.

Der 43-Jährige versuchte daraufhin, seinen Partner an die Wasseroberfläche zu drücken, musste ihn aber zunächst wieder loslassen, da der 63-Jährige völlig panisch reagierte.

Schließlich gelang es dem 43-Jährigen zuletzt doch noch, den mittlerweile regungslos unter dem Wasser treibenden Tauchkollegen ans Ufer zu bringen. Zusammen mit zwei anderen Tauchern begann der 43-Jährige bis zum Eintreffen des Notarztes mit Reanimationsmaßnahmen.

Allerdings konnte der Notarzt am Unglücksort nur noch den Tod des 63-Jährigen feststellen.

Das Tauchgerät und sonstiges Zubehör der beiden Taucher wurden sichergestellt.

Die Wasserschutzpolizeistation Kehl hat die abschließende Sachbearbeitung des tödlichen Tauchunfalls übernommen.

Nach oben