Tipps – Erst Sonnencreme und danach Zeckenschutzmittel auftragen

Gesundheitsratgeber-24-Tipps-Aktuell-Tipps – Zeckenschutzmittel: Wer sich beim Aufenthalt im Freien sowohl vor UV-Strahlen als auch einem Zeckenbiss schützen möchte, sollte als erstes das Sonnenschutzmittel auftragen. Dieses sollte zunächst vollständig in die Haut einziehen, wie Apotheker Claus Reich aus Nürnberg im Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau” erklärt.

“Nach etwa einer Viertelstunde dann das Zeckenschutzmittel darüber anwenden.” Dabei sollten laut Reich alle Hautstellen, die nicht mit Kleidung bedeckt sind, großzügig mit den Anti-Zecken-Mitteln versorgt werden. “Wenn man sich längere Zeit draußen aufhält und zum Beispiel eine Wanderung macht, sollte man die Präparate spätestens nach drei Stunden erneut auftragen. Dann geht man wirklich auf Nummer sicher.” Zwar würden die Hersteller mit einer längeren Schutzzeit werben.

“Aber da Zecken zu den am wenigsten empfindlichen Plagegeistern gehören und nicht so leicht abzuschrecken sind wie etwa Stechmücken, würde ich es nicht darauf ankommen lassen.”

In der aktuellen “Apotheken Umschau” schildern Experten den Leserinnen und Lesern, wie sie sich vor einem Zeckenbiss schützen können und was sie über FSME und Borreliose wissen sollten.

www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Autor: Redaktion Medizin und Ernährung