Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hannover -Hannover (NI) – Wegen eines Brandes im Keller des Laatzener Rathauses mussten am Mittwoch, 19.06.2019, rund 200 Personen kurzzeitig das Gebäude verlassen.

Am heutigen Donnerstag waren Ermittler der Kriminalpolizei vor Ort und gehen davon aus, dass ein Container für Altpapier in Brand gesetzt wurde. Ob fahrlässig oder vorsätzlich, ist nicht mehr nachvollziehbar.

Die hauseigene Brandmeldeanlage hatte gegen 12:30 Uhr Alarm ausgelöst und die Feuerwehr alarmiert. Diese stellte fest, dass im Keller des Rathauses ein Container für Altpapier in Flammen stand. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, dennoch entstand ein Schaden von 15.000 Euro, insbesondere durch Rauchgasniederschlag.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer. /isc, has

OTS: Polizeidirektion Hannover