Entspannungsshop-Klick-Hier

Homburg – Hilflos: Zwei jugendliche Fahrradfahrer von Hochwasser auf den Radweg von Wörschweiler kommend in Richtung Blieskastel „umschlossen“

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Saarland -Homburg (SL) – Am 04.02.2020, gegen 18 Uhr, erreichte die Polizeiinspektion Homburg ein ungewöhnliches Hilfeersuchen eines 16-jährigen Mannes aus Homburg.

Er teilte telefonisch mit, dass er, gemeinsam mit einem Freund, den Radweg von Wörschweiler kommend in Richtung Blieskastel befahren habe. Währenddessen sei der Hochwasserspiegel der angrenzenden Wiesenflächen weiter angestiegen sodass die beiden jungen Männer nun von Wasser „umschlossen“ seien und mit ihren Fahrrädern weder vor noch zurück könnten.

Durch das entsandte Streifenkommando konnte die Jugendlichen in der beschriebenen hilflosen Lage festgestellt werden. Da ein Befahren des überschwemmten Radweges mittels Streifenwagen möglich war, konnten die jungen Männer mitsamt ihrer Räder in das Einsatzfahrzeug eingeladen, trockenen Fußes von dem Radweg verbracht und somit aus ihrer hilflosen Lage befreit werden.

Polizeiinspektion Homburg

Nach oben