Idar-Oberstein – Sprechtage zu Rente, Reha und Altersvorsorge

Tageblatt - Stadt-News - Idar-Oberstein -Idar-Oberstein – Am Montag, 10. und 17. Oktober 2016, berät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in der Stadtverwaltung Idar-Oberstein, Georg-Maus-Straße 2, Zimmer 101, von 9 bis 12 und von 13 bis 15.30 Uhr vor Ort in allen Fragen zu Rente, Reha und Altersvorsorge individuell und neutral. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Rentenversicherungsträger das Konto führt.
Der Berater informiert über den Stand des Versicherungskontos und die aktuelle Rentenhöhe oder hilft dabei, einen Antrag auszufüllen.

Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche Rentenversicherungsunterlagen erforderlich. Auskünfte über andere Personen, zum Beispiel den Ehegatten, sind möglich, wenn eine Vollmacht vorliegt. Auskunft und Beratung bieten auch täglich die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung an, und zwar in Mainz, Am Brand 31, und in Bad Kreuznach, Europaplatz 5. Gerne kann hier ein Termin für ein persönliches Beratungsgespräch vereinbart werden.

Einen Termin für eine persönliche Beratung beim Sprechtag in Idar-Oberstein gibt es bei der Auskunfts- und Beratungsstelle Mainz, Telefon 06131/274250. Dabei sollten die Versicherungsnummer und der Grund der Beratung angegeben werden.

——————————————————–
Text: Stadtverwaltung Idar-Oberstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Georg-Maus-Straße 1
55743 Idar-Oberstein

——————————————————–

Das sollte man gelesen haben ...

Geislingen - Leichter Job wird teuer: Von einem Jobangebot hat sich eine Frau aus Geislingen locken lassen. Statt Geld kommen jetzt Rechnungen auf sie...
Niedersachsen, A 26 - Verkehrshinweis: Vollsperrung der Estebrügger Straße (K 39) vom 11. bis 13. Oktober
Ormesheim - Wer hat was gesehen? Sachbeschädigung durch Graffiti
Boppard am Rhein - Leserbrief der Grünen Jugend Boppard: Über Vertrauen…
Neuwied - Experte erläutert die Geschichte des Deichs: Erkundungstour entlang des Neuwieder Schutzwalls am 13. Mai
Berlin - Kamann (AfD): Deutsche Hochtechnologie schützen - Einstieg Chinas muss gebremst werden
Thüringen - Nichts BEGRIFFEN: Mehrere Einsätze für die Polizei wegen Ruhestörungen und Personenansammlungen im Saale-Holzland-Kreis
Bergen - In der Irrenanstalt war noch ein Zimmer frei: Randalierer attackiert Polizeibeamte und verletzt sie
Ebersberg - Drei Verletzte und 750.000 Sachschaden: Wohnausbrand in der Eberhardstraße
Kaiserslautern - Diebestour durch Drogerie- und Parfümeriemärkte in der Innenstadt
Landau - Mehr als ein blauer Fleck: Mit Eisenstange geschlagen
Bayreuth - RW21: Bayreuther präsentieren außergewöhnliche Bücher am Donnerstag, 24. Oktober
Tübingen - Entwicklung des Queck-Areals: Jetzt anmelden zur Infoveranstaltung am 10. November
Schliersee - Brand in einem Hotel: Sachschaden 100.000 Euro und eine verletzte Person
Hamburg - Tagesmütter und -väter erhalten ab 1. September mehr Geld
Wiesbaden - Schülerinnen und Schüler der Gutenbergschule bekleben Papierkörbe