Entspannungsshop-Klick-Hier

Lottorf – Tierischer Einsatz für die Bundespolizei: Acht Kühe am Gleis sorgen für Zugverspätungen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bundespolizei -Lottorf (SH) – Freitagnachmittag wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Neumünster nach Flensburg gerufen.

Ein Lokführer hatte Tiere an den Bahngleisen gesichtet und die Bundespolizei alarmiert. Es wurde zunächst ein Langsamfahrbefehl für die durchfahrenden Züge erteilt.

Die eingesetzte Streife der Bundespolizei konnte auch im Bereich Lottorf acht Kühe am Bahndamm feststellen. Die Bahnstrecke wurde um 14.07 Uhr gesperrt. Zusammen mit einem Landwirt wurden die Tiere auf die Koppel zurückgetrieben. Die Bahnstrecke konnte nach 15 Minuten wieder freigegeben werden.

Sechs Züge erhielten Verspätungen.

Die Bundespolizisten begutachteten die Einfriedung der angrenzenden Weide; der Elektozaun war stromlos und herunter getramelt.

Der Zaun wurde durch den 47-jährigen Tierhalter in Stand gesetzt.

Bundespolizeiinspektion Flensburg

Nach oben