Stadt stellt zusätzliche Räume zur Verfügung.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Ludwigsburg -Ludwigsburg (BW) – Aufgrund der Schulschließungen wegen der Corona-Pandemie hat das Kultusministerium entschieden, dass alle zentralen Abschlussprüfungen vom ursprünglich vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 verlegt werden.

Bei den Abiturprüfungen sind von jeher aus prüfungsrechtlichen Gründen gewisse Abstände zwischen den Einzeltischen einzuhalten. In Corona-Zeiten ist die Liste der Verbote und Gebote länger, da auch bei den Prüfungen die Hygienevorschriften der Corona-Verordnung einzuhalten sind.

Deshalb haben die Ludwigsburger Schulen entsprechend dem Hygienekonzept der Stadtverwaltung die Organisationsabläufe sorgfältig geplant und mit der Stadtverwaltung abgestimmt. Vor allem die Abstandsvorschriften von mindestens 1,5 Metern sind eine große Herausforderung. Um diese gewährleisten zu können, stellt die Stadt zusätzliche Räume für das schriftliche Abitur zur Verfügung. So werden beispielsweise die Doppelsporthalle am Bildungszentrum West oder die Stadtbadmensa für das Abitur genutzt.

___________________________

STADT LUDWIGSBURG
STABSSTELLE ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND GREMIEN
LEITUNG
Wilhelmstraße 11, 71638 Ludwigsburg