csm_95889.rgb_8caa375bb9

Reisemagazin – ÖKOURLAUB IM TREND: Die Uckermark setzt Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit und Naturerlebnis

Reisemagazin – Immer mehr Menschen möchten sich auch in den Ferien biologisch ernähren, schadstofffrei wohnen und die Natur entdecken, ohne Spuren zu hinterlassen: Ökourlaub boomt. Zum Vorreiter in Sachen grüner Auszeit hat sich die Uckermark – ganz im Norden von Brandenburg – gemausert. Dort dreht sich mittlerweile fast alles um genussvollen Urlaub im Einklang mit der Natur. Fünf Tipps für Entdecker: – Erkundungstour: Neuankömmlinge machen sich am besten in Begleitung eines erfahrenen Naturführers auf den Weg durch die einmalige Landschaft….

Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – NDR: Flüchtlinge arbeiten schwarz für Dumpinglöhne – Vermittler in Unterkünften unterwegs

Hamburg – Viele Flüchtlinge in Deutschland arbeiten nach Informationen des Radioprogramms NDR Info schwarz zu Dumpinglöhnen und unter schlechten Arbeitsbedingungen. Immer wieder vermitteln dabei Mitarbeiter oder Besucher von Flüchtlingsunterkünften Schwarzarbeiterjobs gegen Provision. Das ergaben Recherchen von NDR Info in Hamburg, Niedersachsen, Berlin und Sachsen-Anhalt bei Sozialarbeitern, Flüchtlingshelfern, Wissenschaftlern und schwarz arbeitenden Flüchtlingen. Verlässliche Zahlen gibt es nicht: Während laut Zoll bundesweit rund zehn Fälle pro Monat aufgedeckt werden, gehen andere von weit größeren Dimensionen des Problems aus. So schreiben Wissenschaftler…

Die Polizei im Einsatz für Sie -

Berlin – Wahlkampfhelfer in der Rigaer Straße attackiert

Berlin – Unbekannte haben gestern Mittag vier Plakatierer in Friedrichshain attackiert. Bisherigen Ermittlungen zufolge befanden sich die vier Männer gegen 12.30 Uhr in der Rigaer Straße um dort Wahlplakate aufzuhängen. Eine Gruppe von bis zu 20 Personen, von denen einige mit Holzlatten und Pfefferspray bewaffnet waren, soll nach Auskunft der Betroffenen aus einem Wohnhaus in der Rigaer Straße herausgekommen sein und die Männer attackiert haben. Hierbei sollen die Unbekannten auf die Wahlkampfhelfer eingeschlagen und Reizgas gesprüht haben. Darüber hinaus wurde…

Aktuelle Polizei-Meldung -

Edewecht – Protestaktion von Milchbauern in Edewecht-Blockade der Zufahrt zum Werksgelände des Deutschen Milchkontors

Edewecht (NI) – Am 29.08.2016 demonstrierten ab 20:45 Uhr ca. 90 Milchbauern in Edewecht auf der Zufahrt zum Deutschen Milchkontor gegen die niedrigen Milchpreise. Die mit ca. 45 Traktoren und div. PKW angereisten Landwirte blockierten mit den Traktoren sämtliche Zufahrten zum Werksgelände. Gegen 00:15 Uhr wurde die friedliche Aktion beendet. OTS: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Aktuelle Presseschau - D-A-CH -

Die Presseschau – Neue Westfälische (Bielefeld): Hofreiter beansprucht grüne Spitzenkandidatur bei Bundestagswahl 2017

Die Presseschau – Bielefeld (NRW) – Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, will seine Partei in die Bundestagswahl im kommenden Jahr führen. „Ich will Spitzenkandidat der Grünen werden“, sagte Hofreiter in einen Redaktionsgespräch der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Dienstagausgabe). Die Grünen werden ihr Spitzenduo für die Bundestagswahl in einer Urwahl der Parteimitglieder bestimmen, wobei ein Platz für eine Frau reserviert ist. Hofreiter bekräftigte das Ziel der Grünen, die Regierungszeit der Großen Koalition zu beenden: „Eine Große Koalition…

Aktuelle Presseschau - D-A-CH -

Die Presseschau – NOZ: Sachsens Ministerpräsident wirft SPD-Chef „Schattenboxen“ in der Flüchtlingspolitik vor

Tillich: Blockadevorwurf ohne Grundlage – „Gabriel war zögerlich“ Die Presseschau – Osnabrück (NI) – Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat die Blockadevorwürfe von SPD-Chef Sigmar Gabriel in der Flüchtlings- und Sicherheitspolitik scharf zurückgewiesen. Gabriel versuche mit „Schattenboxen“ und haltlosen Behauptungen über die Union von eigener Zögerlichkeit abzulenken, sagte Tillich der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag). Fakt sei, dass die Union die SPD „zum Jagen tragen“ musste, so Tillich. Diese habe zum Beispiel bei der Verabschiedung des Asylpakets II mit Nachforderungen beim…

Aktuelle Presseschau - D-A-CH -

Die Presseschau – NOZ: Kinderschutzbund fordert mehr Geld für Sorgentelefone

Präsident Hilgers: Kinder brauchen Ansprechpartner für ihre Nöte Die Presseschau – Osnabrück (NI) – Der Deutsche Kinderschutzbund hat zum Internationalen Gedenktag der Verschwundenen mehr finanzielle Unterstützung des Bundes für die Kinder- und Jugend-Sorgentelefone gefordert. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag) sagte der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes Heinz Hilgers: „Kinder brauchen Ansprechpartner für ihre Sorgen und Nöte – dann reißen sie nicht aus.“ Bundesweite Beratungstelefone, wie die „Nummer gegen Kummer“ (unter der kostenlosen Telefonnummer 116111), seien seit Jahren…

Aktuelle Presseschau - D-A-CH -

Die Presseschau – Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft/Energie EnBW-Manager Heitmüller soll Chef beim Leipziger Gas-Konzern VNG werden

Die Presseschau – Halle (ST) – Beim größten ostdeutschen Unternehmen, der Verbundnetz Gas AG (VNG) aus Leipzig, steht ein Führungswechsel bevor: Der EnBW-Manager Ulf Heitmüller soll den bisherigen Vorstandschef Karsten Heuchert ablösen, erfuhr die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung aus Unternehmenskreisen. Am kommenden Montag (5.9.) hat der VNG-Hauptaktionär Energie Baden-Württemberg (ENBW) dazu eine außerordentliche Hauptversammlung und Aufsichtsratssitzung einberufen. Heitmüller ist derzeit noch VNG-Aufsichtsratschef. Heucherts Vertrag sollte ursprünglich bis September 2019 laufen. Hintergrund für den Führungswechsel dürfte sein, dass EnBW den…