Pirmasens – Alter Friedhof: Die Sanierung bedeutender Grabdenkmäler geht weiter

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Pirmasens-RLP-Pirmasens – Der Alte Friedhof ist eine grüne Oase im Herzen von Pirmasens. Die idyllische Parkanlage bietet ihren Besuchern eine faszinierende Mischung aus Kultur, Geschichte, Botanik und Erholung. Ziel ist es, das einzigartige stadthistorische Kleinod optimal für die Nachwelt zu erhalten.

Im April 2019 wurde damit begonnen, die ersten bedeutenden Grabdenkmäler auf dem sechs Hektar großen Areal denkmalgerecht zu sichern und Instand zu setzen. Vorausgegangen war ein Abstimmungsgespräch Herbst 2018 zwischen dem federführenden Garten- und Friedhofsamt, der Unteren Denkmalpflege und der Generaldirektion Kulturelles Erbe. Das umfangreiche Maßnahmenpaket hat ein Investitionsvolumen in Höhe von 148 500 Euro. Der Löwenanteil wird über Spenden und Zuschüsse finanziert. Für die Umsetzung der umfangreichen und anspruchsvollen Arbeiten konnte mit Daniel Becker (41) ein erfahrener Steinmetz- und Bildhauermeister gewonnen werden.

Sein Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen die Freilegung, die Überprüfung der Fundamentierung und der Standsicherheit sowie eine denkmalgerechte Reinigung, oft auch die fachgerechte Wiederaufrichtung mehrteiliger Grabmale. Außerdem die denkmalgerechte Oberflächenbehandlung, wie das Schließen von Rissen, das Anböschen von Hohlstellen oder teilweise auch der Rekonstruktion nicht mehr vorhandener oder beschädigter Bauteile. Noch vorhandene Einfassungen von Grabdenkmälern werden ebenfalls Instand gesetzt.

Je nach Bedarf wird der Steinmetz-Bildhauermeister zeitweise von Mitarbeitern des federführenden Garten- und Friedhofsamtes unterstützt, die dort im Rahmen des Bundesprogramms „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ beschäftigt sind.

***
Stadt Pirmasens

 

Kommentare sind geschlossen.

  • World-Of-Karaoke-Playback und Musikshop 2019