Entspannungsshop-Klick-Hier

Pirmasens – VHS-Vortrag: Die Pfalz und Frankreich – Ein Blick in die Geschichte am Mittwoch, 26. Februar

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Pirmasens -Pirmasens – VHS-Vortrag: Das 55-jährige Jubiläum der Jumelage zwischen Pirmasens und Poissy nimmt die Volkshochschule zum Anlass, die französische Partnerstadt sowie Frankreich in den Mittelpunkt einer Vortragsreihe zu stellen. Zum Auftakt wirft Dr. Michael Martin am Mittwoch, 26. Februar 2020, einen Blick in die Geschichte der Pfalz und Frankreich.

Der ehemalige Leiter des Stadtarchivs Landau und ausgewiesenem Fachmann der französischen Geschichte beleuchtet die Beziehung zwischen den beiden Ländern, die Jahrhundertelang von Auseinandersetzungen und Kriegen geprägt war. Mit den Elysée-Verträgen 1963 wurde die die Versöhnung zwischen beiden Ländern schließlich fest verankert.

Neben dem historischen Rückblick auf die zum Teil leidvolle Geschichte zwischen der Pfalz und Frankreich, geht der Referent auch auf Einflüsse in Kunst, Architektur, Sprache, Literatur und Musik ein, die unsere Region bis heute geprägt haben. Der Vortrag im Carolinensaal am Buchsweiler-Tor-Platz beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Auskünfte erteilt das Sekretariat der Volkshochschule Pirmasens, Hans-Sachs-Straße, 2. Telefon: 06331/213647, E-Mail: volkshochschule@pirmasens.de.

***
Stadt Pirmasens

Nach oben