Rheinböllen im Hunsrück – Aggressiver Autofahrer auf der A61, Nötigung im Straßenverkehr

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - RheinböllenRheinböllen im Hunsrück – Am Samstag wurde der Polizeiautobahnstation Emmelshausen um 17:25 Uhr ein aggressiv fahrender Mercedes auf der A61 zwischen der Raststätte Hunsrück-Ost und der Anschlussstelle Rheinböllen in Fahrtrichtung Koblenz gemeldet.

Im Baustellenbereich fuhr der Fahrer einer silberner Mercedes E-Klasse mit Kölner Kennzeichen zunächst einem schwarzen Audi A3 mit Mainzer Kennzeichen dicht auf und zeigte diesem mehrfach die Lichthupe. Nach der Baustelle überholte der Mercedes den Audi und bremste diesen anschließend mehrfach aus.

Der Mercedes konnte anschließend durch eine Streife der Polizeiautobahnstation Emmelshausen kontrolliert werden. Ein Strafverfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr wurde eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Emmelshausen (Tel.:06747-93270) zu melden.

Verkehrsdirektion Koblenz

 

Kommentare sind geschlossen.

  • World-Of-Karaoke-Playback und Musikshop 2019