Saarbrücken – Verdi setzt den Streik trotz Schlichtungsangebot fort – Linienbusverkehr der Saarbahn weiterhin betroffen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Saarbrücken -Saarbrücken (SL) – Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die Busfahrer der kommunalen Verkehrsbetriebe in Saarbrücken, Völklingen, Saarlouis und Neunkirchen zu einem unbefristeten Streik aufgerufen.

Durch den Streik fallen seit Dienstmorgen auf unbestimmte Zeit alle Linienbusverbindungen* der Saarbahn aus. Die Saarbahn Linie S1 ist von den Streikmaßnahmen derzeit noch nicht betroffen. Es kann aber zu Verspätungen und einzelnen Ausfällen kommen.

„Die Streikaktionen durch Verdi gehen zu Lasten der Fahrgäste. Das bedauern wir außerordentlich. Wir hoffen auf eine baldige Lösung des Tarifkonfliktes, der für die kommunalen Verkehrsunternehmen tragbar ist“, so Saarbahn-Chef, Peter Edlinger.

* Die Saarbahn ist für die Buslinien 101-112, 120-131, 133-139, 161, 163-165 und 168 zuständig.

Informationen zu den Linien der Saarbahn unter www.saarbahn.de/fahrplan

***
Saarbahn

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion