Sachsen / Dresden – Statement von Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange zum Tode Sigmund Jähns

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Sachsen -Sachsen / Dresden – Zum Tod Sigmund Jähns, des ersten Deutschen im All, erklärt Sachsens Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange:

„Mit Sigmund Jähn verliert die Bundesrepublik nicht nur den ersten Deutschen im All, der mit seinem Aufenthalt im Orbit der Raumfahrt wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse ermöglicht hat. Ich werde Sigmund Jähn auch als einen Menschen in Erinnerung behalten, der heldenhaftes geleistet hat und doch nie ein Held sein wollte. Er war bescheiden und seiner Heimat im Vogtland eng verbunden.

Und er war mit seiner bodenständigen Art und seinem Raumflug eine Identifikationsfigur für viele Ostdeutsche. Viele Ostdeutsche waren stolz, dass der erste Deutsche im All aus ihrem Land kam. Ich bin froh und finde es angemessen, dass seine Nachfolger im All, Ulf Merbold und Alexander Gerst, Sigmund Jähns Leistung und Lebenswerk so hoch schätzen. Dies wird ihm absolut gerecht. Meine Gedanken sind bei seiner trauernden Familie und seinen Angehörigen.“

***
Herausgeber:
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion