Entspannungsshop-Klick-Hier

Salach – Nur noch Schrottreif: Betrunken in der Hauptstraße gegen die Hauswand

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Salach (BW) – Deutlich alkoholisiert befuhr am Samstag ein 26-jähriger PKW-Lenker die Hauptstraße. Gegen 01.45 Uhr kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hauswand.

Der Sachschaden wird auf ca. 10 000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkohol stand. Der Test ergab einen Wert über 1,5 Promille. Der 26-jährige Beifahrer behinderte die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen und kam den Anweisungen der Beamten nicht nach.

Schließlich begann er die Beamten massiv zu beleidigen. Außerdem wollte er über Notruf Beschwerde gegen die Beamten erstatten, nachdem diese sich nicht seinem Willen beugten. Trotz Aufklärung über den Tatbestand des Notrufmissbrauchs, setzte der Beifahrer mehrfach Notrufe ab. Dies ging so lange bis, die Beamten das Handy beschlagnahmten.

Der Fahrer muss sich strafrechtlich wegen seiner Trunkenheitsfahrt mit Unfall verantworten. Der Beifahrer wird wegen Beleidigung und Notrufmissbrauch zur Anzeige gebracht.

Polizeipräsidium Ulm

(C) Ihr KOSTENLOSES Deutsches-Tageblatt.

Die tägliche Onlinezeitung vom Mittelrhein für Deutschland!


Sie sind jetzt auf folgender Seite:
Mittelrhein Tageblatt - Aktuell » Beiträge » 17.10.2020 » Salach – Nur noch Schrottreif: Betrunken in der Hauptstraße gegen die Hauswand

Nach oben