Entspannungsshop-Klick-Hier

Walsheim – Fahrzeug in der Hauptstraße gestreift und geflüchtet

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Walsheim – Bereits am 31.10.2019, zwischen 18:00 und 20:50 Uhr, parkte die 55-jährige Hyundai-Fahrerin ihren PKW in der Hauptstraße in Walsheim.

Vermutlich beim Vorbeifahren streifte der flüchtende Unfallverursacher den genannten Hyundai. Im Anschluss flüchtete dieser von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Kratzer und Dellen an der Fahrerseite des Hyundais waren das Resultat, hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Die Polizei weist darauf hin, dass Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist! Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und eventuell mit einem Führerscheinentzug rechnen.

Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden.

Sachdienliche Hinweise zu dem flüchtenden Unfallverursacher nimmt die Polizei in Edenkoben unter der Telefonnummer 06323 9550 entgegen.

OTS: Polizeidirektion Landau

Nach oben