Hamburg – Über drei Promille: Hilflosen Mann im Bahnhof Altona aufgefunden

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hamburg - Polizei -Hamburg – Am 04.03.2018 gegen 11.10 Uhr nahmen Bundespolizisten einen betrunkenen Mann im Bahnhof Hamburg-Altona in Gewahrsam.

Zuvor informierten besorgte Passanten eine Streife der Bundespolizei über einen hilflosen Mann im Bahnhof. Die Polizeibeamten entdeckten den offensichtlich stark alkoholisierten Mann am Boden liegend.

Der 45-Jährige war nicht mehr in der Lage eigenständig zu gehen und wurde gestützt zum Bundespolizeirevier im Bahnhof verbracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,25 Promille.

Der Mann wurde umgehend mit einem Rettungswagen zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus verbracht.

OTS: Bundespolizeiinspektion Hamburg

 

Kommentare sind geschlossen.