Karneval

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-Koblenz – In der Nacht vom 15.12. auf den 16.12.2017, gegen 01.00 Uhr fuhr ein schwarzer Golf mit überhöhter Geschwindigkeit und rücksichtsloser Fahrweise die Andernacher Straße entlang über die Balduinbrücke in Richtung Altstadt.

Eine Streifenbesatzung versuchte dem Golf zu folgen, verlor ihn aber aus den Augen. Während der Fahrt kam es zu gefährlichen Fahrmanövern, bei denen andere Verkehrsteilnehmer dem Golf ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Kurze Zeit später wurde der Pkw verlassen, aber mit noch warmer Motorhaube, gesichtet. Der vermutliche Fahrzeugführer konnte ebenfalls ermittelt werden.

Die Polizei bittet nun, Zeugen oder auch Geschädigte, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, sich bei der Polizeiinspektion 2 in Koblenz-Metternich unter der Tel.Nr. 0261/103-2910 oder per Email an pikoblenz2@polizei.rlp.de zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/12/Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/12/Nachrichten-aus-Koblenz-RLP--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinKoblenzPolizeiRheinland-Pfalz16.12.2017,Aktuell,Koblenz,Lokales,Mittelrhein,Nachrichten,News,Polizei,Straßenverkehrsgefährdung in der Innenstadt,Zeugen gesuchtKoblenz - In der Nacht vom 15.12. auf den 16.12.2017, gegen 01.00 Uhr fuhr ein schwarzer Golf mit überhöhter Geschwindigkeit und rücksichtsloser Fahrweise die Andernacher Straße entlang über die Balduinbrücke in Richtung Altstadt.Eine Streifenbesatzung versuchte dem Golf zu folgen, verlor ihn aber aus den Augen. Während der Fahrt kam...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt