Rostock – Kleinkrafträder im Kolumbusring durch Brandstiftung zerstört

Nachrichten-aus-der-Stadt-Rostock-Aktuell-Rostock (MV) – Am Sonntag setzten unbekannte Täter gegen 21:30 Uhr im Rostocker Stadtteil Schmarl deponierten Sperrmüll in Brand. Hierdurch entstand ein Sachschaden von mehr als eintausend Euro.

Nach ersten Erkenntnissen entzündeten die Tatverdächtigen vor einem Wohnhaus im Kolumbusring zum Abtransport bereitgestellten Sperrmüll. Das Feuer griff anschließend auf zwei Papiercontainer über und zerstörte beide Behälter.

Darüber hinaus erfassten die Flammen auch zwei in der Nähe abgestellte Kleinkrafträder und zerstörte beide Zweiräder.

Die Kriminalpolizei hat unverzüglich die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

 

Kommentare sind geschlossen.