Berlin – Geplante Bombenentschärfung in der Heidestraße – umfangreiche Absperr- und Evakuierungsmaßnahmen am Freitag, 20. April 2018

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-

Berlin – Bombenentschärfung: Am kommenden Freitag, 20. April 2018, wird in Berlin-Mitte eine bei Bauarbeiten in der Heidestraße gefundene Weltkriegsbombe entschärft. Arbeiter entdeckten sie bei Erdarbeiten auf einer Baustelle und alarmierten die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine ca. 500 kg schwere Fliegerbombe. Der Zustand des Sprengkörpers ist sicher. Es besteht keine unmittelbare Gefahr. Aufgrund der notwendigen…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Webmaster-News – Aktuelle Information für ALLE Websitenbetreiber zur neuen EU-DSGVO und BDSG-neu ab dem 25.05.2018

Computermagazin - Webmaster-News-

Jetzt tätig werden, bevor es zu spät ist! Webmaster-News – Das Thema Datenschutz ist aktuell für alle Webseiten- und Shopbetreiber, Unternehmer und Dienstleister ein sehr wichtiges Thema. Betroffen von den neuen Datenschutzgesetzen sind auch private Webseiten, Blogs und anderes. Immer noch verstoßen weit über 95% aller Webseiten in Europa gegen bestehendes Recht, sind damit äußerst abmahngefährdet und können von der…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Püttlingen – Die Polizei Köllertal warnt: Vorsicht bei Bettlern an der Haustür

Mittelrhein-Tageblatt - Saar-24.de - News - Püttlingen -

Püttlingen (SL) – Am 15.03.2018 häuften sich die Anrufe besorgter Bürger, die der PI Köllertal bettelnde Personengruppen meldeten. In der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr musste die Polizei insgesamt 11 mal ausrücken. Die Anrufer teilten mit, dass osteuropäische Männer, Frauen und Kinder, durch die Wohngebiete spazierten und an den Haustüren klingelten. Sie hielten den Anwohnern einen Zettel vor…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Hannover – Wetterdienst sagt Orkanböen voraus – Parks und Gärten geschlossen, Warnung vor Betreten der Wälder

Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-

Hannover (NI) – Laut Deutschem Wetterdienst ist noch bis heute Abend (18. Januar) mit orkanartigen Böen (mit Windgeschwindigkeiten bis 115 Stundenkilometer) und Orkanböen (bis 130 Stundenkilometer) zu rechnen. Deshalb warnt die Stadtverwaltung vor dem Betreten der städtischen Wälder, Friedhöfe und Parkanlagen während des Sturms. Grundsätzlich ist das Betreten auf eigene Gefahr. Aus Sicherheitsgründen bleiben der Tiergarten, die Waldstation Eilenriede, der…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Stadt Herten – Unwetterwarnung: Öffentliche Parks und Wälder gesperrt

unwetter-aktuell

Herten (NRW) – Aufgrund der amtlichen Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes hat die Stadt Herten für den heutigen Mittwoch, 18. Januar, die städtischen Grünanlagen Schlosspark, Katzenbusch und Schieferfeld gesperrt. Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, diese Bereiche und weitere dicht bewaldete Gebiete aus Sicherheitsgründen nicht zu betreten. Durch das angekündigte Orkantief ist die Gefahr, dass Bäume umstürzen und Äste abbrechen können, sehr…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Stadt Münster – Grünflächenamt warnt vor Betreten von Wäldern, Friedhöfen und der Promenade

unwetter-aktuell

Münster (NRW) – Wegen des Sturmtiefs Friederike warnt das Amt für Grünflächen der Stadt Münster eindringlich vor dem Betreten von Wäldern, Grünflächen mit Baumbestand und Alleen, wie etwa der Promenade. Die Warnung gilt auch für die Friedhöfe der Stadt, da es dort ebenfalls viele Bäume gibt. Laut der aktuellen Unwetterwarnung sind Windgeschwindigkeiten zwischen 80 und 120 Stundenkilometern zu erwarten. In…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Kreis-Soest – Schulen schließen wegen Sturmwarnung – Schülerinnen und Schüler sollen vor möglichen Orkanböen nach Hause kommen

Deutsches Tageblatt - News aus Soest -

Kreis Soest (NRW) – Es liegt für den heutigen Donnerstag (18. Januar) eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes über extreme Witterungsverhältnisse vor. Danach ist mit orkanartigen Sturmböen zu rechnen. Deshalb werden die Berufskollegs und Förderschulen in Trägerschaft des Kreises Soest ab 10 Uhr geschlossen. Die Schülerinnen und Schüler sollen so noch vor dem Eintreffen der angekündigten orkanartigen Sturmböen nach Hause kommen.…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Essen – Sturmtief “Friederike” zieht über Essen – Übersicht der geschlossenen städtischen Einrichtungen

unwetter-aktuell

Essen (NRW) – Aufgrund der amtlichen Warnung des Deutschen Wetterdienstes und den zu erwarteten Orkanböen durch das Sturmtief “Friederike” sind bereits einige Einrichtungen der Stadt Essen geschlossen. Der Grugapark Essen öffnet heute nicht, auch die darin liegenden Kindertagesstäten und Schulen bleiben geschlossen. Auch auf allen Sportanlagen der Stadt Essen können heute keine Trainingszeiten durchgeführt werden. Die Schwimmbäder dagegen bleiben geöffnet.…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Ludwigshafen – Hinweis: Grünflächen wegen erwarteter Sturmböen geschlossen

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Ludwigshafen-RLP-

Ludwigshafen – Hinweis: Aufgrund erwarteter Windböen von bis zu 100 Kilometern pro Stunde sind am heutigen Donnerstag, 18. Januar 2018, vorsorglich mehrere Grünanlagen im Stadtgebiet gesperrt worden. Davon betroffen sind Friedhöfe und Grünanlagen wie Ebertpark, Stadtpark, Maudacher Bruch, Rehbachtal und Melmer Wäldchen sowie der Wildpark. An den Eingangsbereichen der Grünflächen weisen entsprechende Hinweisschilder darauf hin. *** Urheber: Stadt Ludwigshafen

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Wiesbaden – Wiesbaden säuft ab: Hochwasser erfordert weitere Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr Wiesbaden

Einsatz_Kostheim_3

Wiesbaden – Wiesbaden säuft ab: In der Nacht hat der Pegel des Rheins die Höhe von 6,30 Metern überschritten. Dies entspricht der Hochwassermarke II und führte zur Einstellung der Schifffahrt auf dem Rhein. Mit einer Entspannung der Situation wird erst am Montag gerechnet. Auch von Seiten der Feuerwehr Wiesbaden sind aufgrund der Hochwasserlage weitere Maßnahmen erforderlich. In Kostheim sind aktuell…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …