Thema-Essen-und-Trinken-

iglo Deutschland – Produktrückruf: Vorsorglicher Rückruf von Tiefkühl-Petersilie

In einer Produktcharge des Produktes „iglo Petersilie 40g“ besteht der Verdacht auf VTEC Bakterien. Hamburg – iglo Deutschland ruft vorsorglich das Produkt „iglo Petersilie“ zurück und warnt vor dem Verzehr der relevanten Charge. Dabei handelt es sich um das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2019 und der im Folgenden genannten und abgebildeten Codierung, die auf der Verpackungsseite angegeben ist. Da es sich hier um einen sehr begrenzten Produktionszeitraum handelt, bittet das Unternehmen nicht nur den Code, sondern auch die genannte Uhrzeit…

Nachrichten-aus-der-Stadt-Saarbrücken-Aktuell-

Saarbrücken – Sozialdezernent Schindel: „Bund muss endlich Kinderarmut als strukturelles Problem in Deutschland bekämpfen“

Saarbrücken (SL) – Saarbrückens Sozialdezernent Harald Schindel hat angesichts der aktuellen Ergebnisse der Bertelsmann-Stiftung zur Kinderarmut den Bund aufgefordert, das strukturelle Problem in Deutschland endlich zu bekämpfen. „Kinderarmut ist kein lokales Problem, sondern ein bundesweites. Es ist ein sozialpolitischer Skandal für ein reiches Land wie Deutschland. Kinderarmut ist eine Folge des wachsenden Ungleichgewichtes in unserem Land. Die Schere zwischen reichen und armen Regionen in Deutschland geht immer weiter auseinander. Das Saarland und das Ruhrgebiet haben weiterhin besonders mit dem Strukturwandel…

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-Trier

Trier – Höhere Sozialquote nur ein Baustein für Entspannung auf dem Wohnungsmarkt

Trier – (pe) Um den dringend in Trier benötigten günstigen Wohnraum zu schaffen, ist die von der SPD geforderte Erhöhung des Anteils sozial geförderter Wohnungen von 25 auf 33 Prozent bei neuen Bebauungsplänen im Stadtgebiet zwar hilfreich, kann aber die Probleme allein nicht lösen. Diese Einschätzung äußerten mehrere Experten von Bauträgern und Wohnungsbaugesellschaften bei einer Anhörung des Bau- und des Sozialdezernatsausschusses. Als Hürden wurden unter anderem die knappen und immer teureren Grundstücke genannt sowie stark gestiegene Baupreise. Bei der Anhörung,…

dm ruft verschiedene babylove-Artikel zurück

Verbraucherinformation – dm ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes verschiedene babylove-Artikel zurück

Verbraucherinformation – dm-drogerie markt ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes folgende Artikel der dm-Marke babylove mit den angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten zurück: – „babylove Granatapfel-Mango in Apfel, 190 g, nach dem 4. Monat“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.10.2020 – „babylove Pfirsich-Maracuja in Apfel, 190 g, nach dem 4. Monat“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.10.2020 – „babylove Erdbeere & Himbeere in Apfel, 190 g, nach dem 4. Monat“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.10.2020 – „babylove Erdbeere-Banane in Apfel mit Müsli, 90 g, ab 1 Jahr (Quetschbeutel)“…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Niedersachsen - Politik -

Niedersachsen – Landesbehindertenbeauftragte und Sozialministerin begrüßen Landtagsbeschluss: Alle Menschen mit Behinderungen dürfen in Niedersachsen wählen

Niedersachsen / Hannover – Menschen mit Behinderungen: „Ein Grund zum Feiern in Niedersachsen“, so erklärt die Niedersächsische Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen, Petra Wontorra. Soeben hat der Landtag die Streichung der Wahlrechtsausschlüsse im niedersächsischen Wahlrecht beschlossen. Schon im Mai dieses Jahres dürfen alle Menschen mit Behinderungen an den Direktwahlen der Hauptverwaltungsbeamtinnen und -beamten, also der Wahl zur Bürgermeisterin bzw. zum Bürgermeister sowie zu den Landrätinnen und Landräten, teilnehmen. Geändert werden das Niedersächsische Landeswahlgesetz (NLWG), das Niedersächsische Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG), das Kammergesetz…

Mittelrhein-Tageblatt - Soziales und Leben -

Soziales und Leben – Große Mehrheit der Deutschen klagt über steigende und sehr hohe Arbeitsbelastung

Umfrage des SWR Bürgertalks „mal ehrlich …“ 27.3.2019, 22 Uhr, SWR Fernsehen. Soziales und Leben – Mainz: Zwei Drittel der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland klagen über eine sehr hohe und zunehmende berufliche Arbeitsbelastung. Dies berichtet der Südwestrundfunk in seinem Bürgertalk „mal ehrlich …“ und bezieht sich auf eine bundesweite, repräsentative Umfrage, die er bei infratest dimap in Auftrag gegeben hatte. Demnach meinten 67 Prozent der befragten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, dass ihre gegenwärtige Arbeitssituation durch eine sehr hohe Arbeitsbelastung gekennzeichnet…

verwahrloster-hund-26.03.2019

Hüffenhardt – Grauenhaft: Verwahrloster Hund aufgefunden – Bild ist nur für starke Nerven geeignet

Hüffenhardt – Grauenhaft: Einen Hund sah am späten Montagabend, kurz vor Mitternacht, ein Autofahrer im Graben neben der Straße zwischen Hüffenhardt und Siegelsbach auf zwei Decken liegen. Das Tier wurde von der Tierrettung Unterland zu einem Tierarzt gebracht. Dieser konnte dem kranken Hund allerdings auch nicht helfen, er musste eingeschläfert werden. Der Hund war nicht gechipt und wurde wahrscheinlich an der Stelle ausgesetzt. Hinweise auf den Hundebesitzer gibt es keine. Wer weiß, wem der Hund gehörte (siehe Foto), der möchte…

Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24.de - Nachrichten aus Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Sprechstunde zu Rentenfragen am Freitag, den 26. April

Simmern im Hunsrück – Der Versichertenälteste der Deutschen Rentenversicherung, Gerhard Pawelski, nimmt Renten- und Kontenklärungsanträge entgegen am Freitag, den 26. April 2019 von 09.00 bis 13.00 Uhr in der CDU Kreisgeschäftsstelle, Johann-Philipp-Reis-Str. 5, Simmern. Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche Rentenversicherungsunterlagen erforderlich. Die Beratung ist kostenlos. Anmeldungen nimmt die CDU-Kreisgeschäftsstelle gerne unter der Telefon-Nr. 06761-2688 oder per E-Mail: cdu.rhk@t-online.de entgegen. *** CDU Kreisverband Rhein-Hunsrück Joh.-Philipp-Reis-Str. 5 55469 Simmern / Hunsrück