Coburg – TIPP: FREIER EINTRITT INS PUPPENMUSEUM AM 30.11.2021

ADVENT IM PUPPENMUSEUM UND IM RAUM RÜCKERT 3.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Coburg -Coburg (BY) – Mit der Unterstützung der Sparkasse Coburg-Lichtenfels kann das Coburger Puppenmuseum am Dienstag, 30. November 2021 von 11 bis 16 Uhr kostenfrei besucht werden. Wie in allen Museen gilt dafür die Regelung „2 G plus“. Mitgebrachte Schnelltests können auch vor Ort durchgeführt werden.

Passend zum Advent lädt die neue Ausstellung „Über-Blick“ im Raum Rückert 3 dazu ein, inne zu halten und sich von den faszinierenden 180-Grad-Fotografien barocker und gotischer Kirchen verzaubern zu lassen. Klaus Dieter Bätz ist es mit einer speziellen Aufnahmetechnik gelungen „Vertiramen“ zu gestalten, die an die Betrachtung durch ein Kaleidoskop erinnern – eine Perspektive, die selten zu sehen ist. Ruhe und Wärme strahlen dazu die Holzskulpturen zum Thema „Familie“ von Helmut Maurer aus.

Im weihnachtlich geschmückten Museumsshop warten Puppen, Teddybären, Steckenpferde, Hunde, Katzen, Waldtiere und sogar Einhörner und Lamas vor dem Kamin. Sie alle eint ein Wunsch: Bis Weihnachten möchten sie das Herz eines Kindes erobert haben, um dann an Heiligabend hübsch verpackt unter einem Christbaum zu liegen. Wegen der abgesagten Weihnachtsmärkte hat der Museumsshop sein Warenangebot aufgestockt und bietet Produkte der heimischen Spielzeugindustrie an: Plüschtiere von EBO, Kipfendorf und HEUNEC, Neustadt bei Coburg sowie Puppen der GÖTZ Puppenmanufaktur, Rödental, zeigen, dass die Spielzeugherstellung in unserer Region immer noch lebendig ist.

***
Stadt Coburg

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Mittelrhein-Tageblatt – Deutsches-Tageblatt – Nachrichten und Ratgeber