Erkrath – Schwerverletzte Sozia im Einmündungsbereich Sandheider Straße/ Hans-Sachs-Weg

schwerverletzte-sozia-1710118
Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Sandheider Straße/ Hans-Sachs-Weg – Foto: Polizei

Erkrath (NRW) – Am Mittwoch, dem 25.10.2017, gegen 16:55 Uhr, kam es im Einmündungsbereich Sandheider Straße/ Hans-Sachs-Weg in Erkrath-Hochdahl zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Sozia.

Eine 18-jährige Opel-Fahrerin beabsichtigte, mit ihrem Pkw vom Hans-Sachs-Weg nach links auf die Sandheider Straße zu fahren. Dabei übersah sie einen 35-jährigen Motorradfahrer, der mit einer 16-jährigen Sozia vorfahrtberechtigt auf der Sandheider Straße in Richtung Schildsheider Straße unterwegs war.

Trotz einer sofort eingeleiteten Bremsung konnte der Kradfahrer den Zusammenstoß mit dem Opel nicht mehr verhindern und prallte gegen dessen linke Fahrzeugseite. Der Mann und die 16-Jährige stürzten zu Boden. Dabei zog sich die junge Frau schwere Verletzungen zu.

Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 1500,- Euro.

OTS: Polizei Mettmann

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion