Groß-Düben / Schleife – Handschellen klickten: Folgenreicher nächtlicher Ausflug

Groß-Düben/ Schleife, Groß-Dübener-Weg – 23.04.2019, 22:30 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Sachsen -Groß-Düben / Schleife (SN) – Mutmaßliche Diebe haben am späten Dienstagabend die Aufmerksamkeit zweier Streifenpolizisten am Groß-Dübener-Weg zwischen Schleife und Groß Düben erregt.

Am Rande der Straße waren eine 38 Jahre alte Frau und ein 23-jähriger Mann soeben im Begriff, ein Auto mit diversen Kabeln zu beladen, als sie den Beamten ins Auge fielen. Die ungefähr 750 Kilogramm schweren, isolierten Kupferleitungen hatten die Beiden wahrscheinlich unerlaubt an sich genommen, um sie im Dunkel der Nacht davon zu schaffen.

Die Ordnungshüter nahmen das Duo vorläufig fest und eröffneten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Diebstahls mit Waffen. Der 23-Jährige hatte ein Messer griffbereit in der Hosentasche getragen.

Der Verkehrswert der Kabel belief sich auf circa 1.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (pm)

***
Polizei Görlitz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion