Hannover – Infos: Verkehrliche Maßnahmen an den kommenden Dezemberwochenenden

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hannover -Hannover (NI) – An den verbleibenden Adventswochenenden sowie am 27. und 28. Dezember ist in der Innenstadt aufgrund des zu erwartenden starken Andrangs von Besucher*innen mit einem hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen. Als besonders knifflig hat sich dabei die Situation am Ernst-August-Platz erwiesen. Auch wenn im vergangenen Jahr durch eine optimierte Verkehrssteuerung größere Stauungen vermieden werden konnten, kann es doch immer wieder Behinderungen geben.

Deshalb ist – in Abstimmung mit der Polizei und der City-Gemeinschaft – geplant, die Lister Meile an den kommenden Wochenenden im Dezember an der Rundestraße vor dem Posttunnel für den stadteinwärtigen Autoverkehr von jeweils von Freitag, 14 Uhr, bis Sonnabend, 20 Uhr, zu sperren. Wie am vergangenen Sonnabend auch, soll die Zufahrt zur Innenstadt über Hamburger Allee, Celler Straße und Herschelstraße umgeleitet werden.

Insbesondere durch die verkehrlichen Begleitmaßnahmen des kostenfreien ÖPNVs am vergangenen Wochenende hat sich gezeigt, dass durch eine Sperrung der Lister Meile an der Rundestraße für den stadteinwärtigen Verkehr in den Posttunnel zu den Spitzenzeiten die Situation am Ernst-August-Platz optimiert und für alle Verkehrsteilnehmer*innen entspannt werden kann.

***

Die Pressemitteilung im Original finden Sie unter: www.presseservice-hannover.de

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion