Hannover – Tierisch: Kastanien und Eicheln sammeln für die Winterfütterung im Tiergarten

mittelrhein-tageblatt-tiermagazinHannover (NI) – Fleißige Kinder sind wieder als Sammler*innen gefragt: Vom 4. bis 15. Oktober nimmt der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover auch in diesem Jahr wieder Kastanien und Eicheln für die Winterfütterung der Tiere im Tiergarten an.

Die drei Annahmestellen für die Baumfrüchte sind wie folgt zu erreichen: das Wirtschaftsgebäude an der Tiergartenstraße 149 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr; der Forsthof Am Pferdeturm, Kleestraße 101, montags bis donnerstags von 8 bis 15.30 Uhr und freitags von 8 bis 11.30 Uhr; der Betriebshof Mecklenheide in der Schulenburger Landstraße 331 (Zufahrt Kindertagesstätte) montags bis donnerstags von 8 bis 15.30 Uhr und freitags von 8 bis 11.30 Uhr. An den Wochenenden bleiben alle Annahmestellen geschlossen.

Die gesammelten Baumfrüchte sollten vor der Abgabe nicht längere Zeit in Plastiktüten aufbewahrt werden, weil sie sonst schimmeln und für das Wild nicht mehr genießbar sind. Geeignete Sammel- und Lagerbehälter sind zum Beispiel Span- oder Drahtkörbe.

Das Tiergartenfest, dass sich an die Sammlung sonst anschließt, kann in diesem Jahr Corona-bedingt nicht stattfinden. Dennoch erhalten die fleißigen Kinder eine besonders gestaltete Baumscheibe als Dankeschön und Erinnerung für ihre Unterstützung – auch wenn die Baumscheiben diesmal nicht als Eintrittskarten für die Veranstaltung dienen können.

***

Die Pressemitteilung im Original finden Sie unter: www.presseservice-hannover.de