Frankfurt am Main – Bahnunfall am Hauptbahnhof mit Verletzten: Zug fährt auf Prellbock auf

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Frankfurt am MainFrankfurt am Main – Heute Morgen kam es im Hauptbahnhof Frankfurt am Main zu einem Zugunfall als ein Regionalexpress aus Richtung Kassel, gegen 6.45 Uhr, am Gleis 16 mit geringer Geschwindigkeit gegen den dortigen Prellbock fuhr.

Durch den Aufprall wurden im Zug nach bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizei drei Reisende und eine Zugbegleiterin leicht und eine 60-jährige Reisende aus Bad Nauheim schwerer verletzt.

Die 60-jährige Reisende erlitt durch den Sturz Verletzungen im Kopf- und Rückenbereich und wurde nach einer Notfallversorgung am Bahnsteig mit einem Notarztwagen in die Uni-Kliniken Frankfurt am Main gebracht.

Die Ermittlungen zu den genauen Umständen warum der Zug auf den Prellbock aufgefahren ist, hat die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main übernommen.

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main