Entspannungsshop-Klick-Hier

Hildesheim – Rücksichtsloses Verhalten: Gefährdung des Straßenverkehrs auf der A 7 – Verkehrsteilnehmer fuhr durch Rettungsgasse

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Niedersachsen -HILDESHEIM (NI) – (kri). Am gestrigen Tag, 29.12.2019, passierte ein Fahrzeugführer gegen 13:30 Uhr unberechtigt eine Rettungsgasse. Der Fahrer konnte gestoppt werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen stießen ein Pkw und ein Lkw auf der Bundesautobahn 7 in Fahrtrichtung Kassel in dem dortigen Baustellenbereich zusammen. Nach dem Zusammenprall blieben die beschädigten Fahrzeuge auf der Fahrbahn stehen. Es bildete sich ein Stau mit einer Rettungsgasse.

Ein 58-jähriger Mann aus Sachsen- Anhalt manövrierte unberechtigt seinen Audi durch die Rettungsgasse und der Unfallstelle. Dieses Vergehen teilten die Augenzeugen den eingesetzten Polizeibeamten mit. Die Beamten leiteten sofort eine Fahndung nach dem Fahrzeug ein, welche erfolgreich verlief.

Polizeibeamte der Autobahnpolizei Göttingen stellten das Fahrzeug fest, hielten den Fahrzeugführer an einer Rastanlage an und kontrollierten ihn. Angaben zu dem Sachverhalt wollte er nicht machen.

Ein Verfahren wurde anschließend eingeleitet.

Polizeiinspektion Hildesheim

Nach oben