Kaiserslautern – Corona-Aktuell am 18.03.2020: Das Kulturreferat informiert zu Veranstaltungen und Einrichtungen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kaiserslautern -Kaiserslautern – Corona-Aktuell am 18.03.2020: Die Stadtverwaltung befindet sich in täglicher, enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden. Gesundheit und Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger haben absoluten Vorrang.

Die Lage kann sich kurzfristig ändern und weitere Maßnahmen erforderlich machen. Bis auf weiteres bleiben das Stadtmuseum, die Stadtbibliothek, das Stadtarchiv, die Fruchthalle und die Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie für den Publikumsverkehr bzw. den Unterrichtsbetrieb geschlossen. Zum jetzigen Zeitpunkt werden alle Veranstaltungen des Kulturreferates bis einschließlich 30. April abgesagt.

Für die geplante Lesung „Pilgerfahrt zu Beethoven“ mit Klaus Maria Brandauer am 26. März sowie die Große Gospelnacht am 18. April, beides Fruchthalle, wird zur Zeit geprüft, ob sie verschoben werden können. Bei Verschiebung behalten die Karten ihre Gültigkeit oder können auch bereits jetzt zurückgegeben werden.

Sollte sich die Lage in einigen Wochen entspannen, wird geprüft, ob bestimmte Veranstaltungen nach dem 30. April unter Auflagen doch noch stattfinden können und dies kurzfristig kommunizieren. Sollte dies nicht der Fall sein, werden auch Veranstaltungen nach dem 30. April zu einem späteren Zeitpunkt abgesagt werden. Die Rückgabe von Karten für abgesagte Veranstaltungen erfolgt nur dort, wo die Karten gekauft wurden. Alle Abonnenten werden direkt verständigt.

Für in der Touristinfo der Stadt gekaufte Karten stellt diese im Internet ein Formular bereit. Gegen Vorlage des Formulars und der Karten wird das Geld überwiesen. Es wird um Verständnis gebeten, dass dies und auch die Klärung mit allen Kartenanbietern und Veranstaltern Zeit in Anspruch nehmen wird. Das Vertragsverhältnis besteht zwischen dem Ticketkäufer und dem Veranstalter, die Touristinfo ist hier nur Vermittler. Ein entsprechendes Formular ist angehängt und findet sich auch im Internet unter www.kaiserslautern.de. Dort sind ebenfalls ständig aktualisierte Informationen einsehbar.

Die Stadtverwaltung bittet um Beachtung, dass zur Zeit auch die Touristinfo bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen ist.

***
Stadt Kaiserslautern

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion