Mainz – Belohnung fürs Radfahren: Aktionszeitraum verlängert

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mainz -Mainz – (rap) Die offizielle Fahrrad-App der Landeshauptstadt Mainz, Bike Citizens, ist kostenlos verfügbar. Das preisgekrönte Belohnungssystem fürs Radfahren, die Bike Benefit Kampagne, wird nun überdies um vier Wochen bis in den September verlängert. Menschen in Mainz werden mithilfe der lokalen Fahrrad-App der Landeshauptstadt Mainz fürs Radfahren mit Bonuspunkten belohnt. Für teilnehmende Familien gibt es eine Überraschung. App-Nutzer:innen liefern zudem – freiwillig – wichtige Streckeninformationen für die Radverkehrsplanung. Die Abschlussveranstaltung „Cargobike Roadshow“ folgt am 21. September 2021.

Mehr als 1000 App-Nutzer:innen haben in Mainz bisher über 200.000 Rad-Kilometer aufgezeichnet. 270 Benefits wurden in Zuge von Bike Benefit bereits eingelöst. Die TOP 3 unter den eingelösten Benefits: Mainzer Dombräu, das Erfrischungsgetränk FRESH und 50% Rabatt auf Fritten. Welche Belohnungen es außerdem zu erradeln gibt, verrät die Bike Citizens App: Im Menüpunkt Plaza „Bike Benefit Mainz“ beitreten, Radfahrten aufzeichnen und Bonuspunkte („Finneros“) gegen Benefits eintauschen.

Und dafür ist nun länger Zeit als geplant: Um den Menschen in Mainz für ihren Beitrag, den sie mit dem Aufzeichnen der Fahrten für die Radverkehrsplanung leisten, „Danke“ zu sagen, hat die Landeshauptstadt Mainz entschieden, die Kampagne um vier Wochen bis zum 21. September zu verlängern.

Die Verlängerung bietet der Landeshauptstadt auch die Möglichkeit, weitere detaillierte Streckeninformationen zum Radverkehr zu erhalten. Dabei wird etwa sichtbar, auf welchen Kreuzungen es zu längeren Wartezeiten kommt, welche Abschnitte die durchschnittliche Reisezeit reduzieren – oder auch, welche Strecken bevorzugt gefahren werden, obwohl sie einen Umweg bedeuten. „Diese Einblicke helfen der Verwaltung mit dem Blick vom Fahrradsattel die Radinfrastruktur weiter zu verbessern und Wege und Ampelschaltungen zu optimieren“, so die Mainzer Radfahrbeauftragte.

Auch Rolf Pinckert vom ADFC Mainz-Bingen unterstützt die Fahrraddatengenerierung per App: „Wir sind in intensiven Austausch mit Bike Citizens, weil wir die Fahrtenaufzeichnung als Chance für Mainz sehen, mit einer guten Datengrundlage die Radverkehrsplanung zukünftig zu optimieren. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Alltagsradler die App nutzen. Nebenbei gibt’s dann ja aktuell noch die Finnero-Goodies.“

Die Wahl des Kampagnenschlusses fiel nicht zufällig auf den 21. September: An diesem Tag findet die Cargobike Roadshow statt, die Interessierten die Möglichkeit bietet, verschiedene Lastenradmodelle zu testen. Lastenräder sind eine komfortable Alternative zum PKW, ob für den Kindertransport oder für den gewerblichen Einsatz. Durch den E-Antrieb der Räder kommt man auch bei voller Beladung nicht ins Schwitzen. Spezielle Ausführungen wie Neigetechnik, ein- und mehrspurige Lastenräder oder Vorder- und Hinterlader bieten für jede:n das passende Modell.

Als Highlight der Bike Benefit Kampagne wartet auf Eltern eine Verlosung von Kinderfahrrädern. Wie Sie sich die Chance auf ein Kinderfahrrad in der richtigen Größe sichern können, erfahren Sie unter https://bikebenefit.bikecitizens.net/mainz/.
Die Kinderfahrräder werden im Rahmen der Cargobike Roadshow an die Gewinner:innen überreicht. So möchte die Stadt Mainz auch die Kleinsten zum Radfahren animieren.
Wer mehr über das Projekt, über die Hintergründe oder die technischen Details erfahren möchte, kann sich gerne an das fahrRad Büro (fahrRad@stadt.mainz.de) oder Bike Citizens (info@bikecitizens.net) wenden.

Weitere Informationen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bikebenefit.bikecitizens.net zu laden.

Inhalt laden

Hinweis: Das Projekt Bike Citizens App wird aus Mitteln des „Sofortprogramms Saubere Luft 2017-2020″ des Bundes gefördert.“

***
Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Landeshauptstadt Mainz
Stadthaus ‚Große Bleiche‘ (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz