Entspannungsshop-Klick-Hier

München – Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung an der U-Bahnhaltestelle Großhadern

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - München -München (BY) – Großhadern: Am Samstag, 14.09.2019, gegen 01:10 Uhr, verließ ein 25-jähriger Münchner zusammen mit seinen Freunden die U-Bahnhaltestelle Großhadern. An der Oberfläche trafen sie kurz darauf auf zwei Münchner (19-Jahre und 17-Jahre alt). Da die ankommende Personengruppe dem 19-Jährigen offensichtlich zu laut war, kam es zu einer anfangs verbalen Auseinandersetzung.

Im weiteren Verlauf schlug der 19-Jährige dem 25-Jährigen einen abgebrochenen Flaschenkopf gegen den Hals und verletzte ihn dadurch. Der 25-Jährige wurde im Anschluss mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Der 19-Jährige konnte zunächst flüchten, jedoch im Rahmen einer Fahndung kurze Zeit später in Tatortnähe festgenommen werden. Er wurde zur Prüfung der Haftfrage ins Polizeipräsidium München gebracht. Dort erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl.

Die Ermittlungen werden durch das Kommissariat 25 (Körperverletzungsdelikte) geführt.

***
Polizei München

Nach oben