Entspannungsshop-Klick-Hier

Neunkirchen – Verkehrsunfallflucht mit anschließender „Täterfestnahme“

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neunkirchen -Neunkirchen (SL) – Der Geschädigte ( männlich 79 Jahre ) befuhr mit seinem PKW die Straße Krummeg in Richtung Rombachstraße, als ihm am 28.09.2019, gegen ca. 01:00 Uhr ein Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen kam.

Der Fahrzeugführer des unfallverursachenden Fahrzeuges verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn, kollidiert zuerst mit dem Geschädigten Fahrzeug und anschließend mit einer Schutzplanke am linken Fahrbahnrand. Von dort aus wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo es in Unfallendstellung kam.

Fahrer ( männlich 21 Jahre ) und Beifahrer flüchteten fußläufig, konnten jedoch im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen ergriffen werden.

Im weiteren Verlauf wurde festgestellt, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol und Btm stand.

Außerdem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und benutzte das Fahrzeug widerrechtlich.

Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem wurden diverse Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Die Unfallstelle in der Straße Krummeg musste zeitweise voll gesperrt werden.

***
Polizei Neunkirchen

Nach oben