Pirmasens – OB Zwick: „Wir sind auf die aktive Mithilfe der Schüler angewiesen“

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Pirmasens -Pirmasens – Am kommenden Montag, 4. Mai 2020, nehmen weitere Pirmasenser Schulen den Präsenzunterricht wieder auf. „Das ist ein positives Signal und ein wichtiger erster Schritt für Familien zur Normalität in der Krise“, erklärt Oberbürgermeister Markus Zwick.

Nachdem zu Wochenbeginn bereits 385 Schüler zurückgekehrt sind, um sich auf die Prüfungen und den Abschluss vorzubereiten, beginnt jetzt die zweite Phase. An den acht Pirmasenser Grundschulen werden ab Montag zunächst die 347 Viertklässler wieder unterrichtet. Die Mädchen und Jungen haben einen großen Schritt vor sich, denn sie stehen am Übergang zur weiterführenden Schule. An den drei Gymnasien kehren jeweils die Klassenstufen 10 bis 12 zum Präsenzunterricht zurück. Am Beruflichen Gymnasium innerhalb der BBS sind es die Klassen 11 und 12 beziehungsweise die Teilnehmer des Berufsvorbereitungsjahres und der Berufsfachschule I. An den beiden Realschulen kehrt ab Montag wieder Leben ein. Sowohl auf dem Kirchberg, als auch an der Landgraf-Ludwig-Realschule beginnt für die Klassenstufen 9 und 10 sowie für die Jahrgangsstufe 11 der Fachoberschule der neue Alltag. Auch an der Matzenbergschule mit dem Förderschwerpunkt „Lernen“ starten die Klassen 9 und 10 mit dem Unterricht.

„Wir wünschen allen Schülern, Lehrern, Reinemachefrauen, Sekretärinnen und Hausmeistern einen guten und vor allem gesunden Start“, so OB Markus Zwick. Die Rückkehr in die Schule und der Unterricht werden sicherlich zunächst ungewohnt sein, spricht der Verwaltungschef die Einschränkungen durch die Hygiene- und Abstandsregeln an. „Zur weiteren Eindämmung der Pandemie sind wir auf die aktive Mithilfe und Unterstützung der Schüler angewiesen“; appelliert er an die Solidarität in dieser Ausnahmesituation.

Schüler, die nicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen und auf öffentlichen Nahverkehr angewiesen sind, sind in Bus und Bahn verpflichtet, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Die Verkehrsbetriebe der Stadtwerke rechnen ab 4. Mai 2020 mit einem nur leicht steigenden Fahrgastaufkommen. Die Verantwortlichen stehen dazu im Dialog mit dem Schulverwaltungsamt und passen die Fahrpläne bei Bedarf auch kurzfristig an. Daher rät Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Dörr Eltern und Schülern einen Blick in die aktuellen Fahrpläne zu werfen. Diese sind im Internet unter www.stadtbus-pirmasens.de zu finden. Die Verkehrsbetriebe bieten hierzu auch eine telefonische Beratung an. Die Mitarbeiter sind unter der Rufnummer 06331/876-260 erreichbar.

***
Stadt Pirmasens

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020