Entspannungsshop-Klick-Hier

Pirmasens – Pirminius-Erlebnistage: Den Herbst mit allen Sinnen genießen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Pirmasens -Pirmasens – Wärmende Sonnenstrahlen, klare Luft, buntes Laub: Die Pirminius Wander- und Erlebnistage laden ein, den Herbst mit allen Sinnen zu genießen. Das erste Oktoberwochenende steht passenderweise im Zeichen der offiziellen Eröffnung des neuen Premium-Wanderweges „Teufelspfad“.

Der Auftakt am Freitag, 4. Oktober 2019, steht unter dem Motto „Kultur – mitten in der Natur“. Zur Einstimmung auf ein sprichwörtlich bewegtes Wochenende erwartet die Gäste eine Wanderung auf schmalen Pfaden zur sagenumwobenen Miniaturwelt „Wasgaubrünnchen“. Die rund sechs Kilometer lange Tour startet mit dem ersten Ziel „Waltharibrünnchen“, das idyllisch im Wald versteckt ist, gefolgt von der Quelle „Wasgaubrünnchen“, zu der Wanderführer Knut Schmid einige Geheimnisse verraten wird. Die einstige Miniaturwelt mitten im Pfälzerwald kann man sich noch bildlich vorstellen. Über ein Stück des im Herbst 2017 eröffneten Premiumwanderweges „Felsenwald“, vorbei an Luitpoldfelsen und dem Highlight Felsentor erreichen die Teilnehmer nach gut zweieinhalb Stunden wieder den Ausgangspunkt. Das Wirtshaus Beckenhof, ursprünglich ein altes Forsthaus, eignet sich im Anschluss an die Wanderung als Einkehrmöglichkeit. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Wirtshaus Beckenhof.

Am Samstag, 5. Oktober 2019, wird die offizielle Eröffnung des „Teufelspfad“ gefeiert. Es ist nach der „Hexenklamm“ und dem „Felsendwald“ bereits der dritte Premiumweg in Pirmasens. Ein Vertreter des Deutschen Wanderinstitutes überreicht am Naturfreundehaus Niedersimten die Urkunde an Bürgermeister Michael Maas und Rolf Schlicher, Leiter Stadtmarketing – Kultur/Sport/Tourismus. Das kurzweilige Rahmenprogramm gestalten Mitglieder der Südwestpfalz Gästeführer-IG. Die rund 6,2 Kilometer kurze Tour lädt Naturliebhaber auf eine abwechslungsreiche Tour durch das idyllische Gersbachtal ein. Eine große Pflanzenvielfalt, Felsen und zahlreiche Gewässer machen den „Teufelspfad“ zu einem Weg mit ganz besonderen Reizen. Eine kleine Stärkung auf dem Weg lässt die Wanderer die Tour bis zum Schluss durchhalten. Die offizielle Einweihung mit Übergabe des Zertifikates findet um 10.30 Uhr statt. Beginn der Wanderung ist um 11 Uhr.

An der Realisierung des neuen Premiumwanderweges maßgeblich beteiligt war das Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit dem Amt für Stadtplanung, dem Forstamt Westrich, dem Pfälzerwaldverein sowie dem Wirtschafts- und Servicebetrieb (WSP) und der Heinrich Kimmle Stiftung. Nicht zu vergessen die unzähligen Ehrenamtlichen aus Niedersimten um Ortsvorsteher Timo Völker und dessen Vorgänger im Amt, Kurt Sennewald, die sich stark in das Projekt „Teufelspfad“ eingebracht haben.

Zum Abschluss der Pirminius Wander- und Erlebnistage erwartet Frischluft-Fans am Sonntag, 6. Oktober 2019, gleich zwei herbstliche Touren. „Willkommen im Zauberwald“ ist eine Familien-Wanderung überschrieben, die hervorragend für (Groß-) Eltern mit Kindern geeignet ist. Martina Wagner, zertifizierte Fachkraft für Natur- und Umweltkunde, geht anhand einer verwunschenen Landkarte mit den großen und kleinen Gästen auf eine spannende rund drei Kilometer lange Reise. An verwunschenen Orten können Teilnehmer den Wald mit allen Sinnen genießen und sich verzaubern lassen. Als krönender Abschluss wird gemeinsam ein kleines zauberhaftes Dorf entstehen. Etwa zweieinhalb Stunden sollten Interessierte für die Familien-Wanderung einplanen. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Infotafel am Parkplatz des Waldhauses „Drei Buchen“ auf dem Kettrichhof.

Die letzte Tour trägt den Titel „Spannendes zu Flora und Fauna im Gersbachtal“. Der erfahrene Wanderführer Stephan Flues nimmt die Gäste mit auf eine gut acht Kilometer lange Route auf einem Teilstück des neuen Premiumwanderweges „Teufelspfad“. Naturliebhaber dürfen sich auf eine überraschende Artenvielfalt in diesem besonderen Schutzgebiet freuen. Was hinter einem F (Fauna/Tiere) F(Flora/Pflanzen) H (Habitat/Lebensraum)-Gebiet steckt, wird am Beispiel Gersbachtal anschaulich und fachkundig erklärt. Für den Sonntagsausflug sollten Teilnehmer etwas mehr als drei Stunden einkalkulieren. Die Einkehr ist im Waldhaus „Drei Buchen“ vorgesehen. Abmarsch ist um 13 Uhr am Waldparkplatz Teufelspfad an der K4 (ehemalige Schutzhütte, Verbindungsstraße Erlenbrunn-Kettrichhof).

Die Pirminius Wander- und Erlebnistage sind eine Initiative des Stadtmarketing Pirmasens in Kooperation mit den Südwestpfalz Gästeführern und den Pfälzerwald- Vereinen.

Die Teilnahme an den drei Touren ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Organisatoren raten zu festem Schuhwerk, wettertauglicher Kleidung und empfehlen Rucksackverpflegung für den kleinen Hunger zwischendurch. Ein Faltblatt mit dem detaillierten Programm gibt in der Touristinformation im Rheinberger, Fröhnstraße 8, im Rathaus oder im Bürger-Service-Center am Exerzierplatz. Auskunft unter Telefon: 06331/2394321 oder per E-Mail unter tourismus@pirmasens.de . Infos zu den drei Premiumwanderwegen mit Streckenführung und Höhenprofil unter www.pirmasens.de/wandern . Weitere Tourenvorschläge für die gesamte Südwestpfalz finden Interessierte im Internet auf den Portalen www.wanderarena.com; www.wandermenue-pfalz.de oder unter www.wanderinstitut.de .

***
Stadt Pirmasens

Nach oben