Simmern im Hunsrück – Rotes Kreuz dankt seinen Helfern für das ehrenamtliche Engagement

Rotkreuzler feiern Helferfest

IMG_2423a
Rotkreuzler feiern Helferfest – Foto: DRK

Simmern im Hunsrück – Alle zwei Jahre veranstaltet der DRK Kreisverband Rhein-Hunsrück ein Helferfest für seine Ehrenamtlichen als Dank für das unermüdliche Engagement. Am Samstag den 21. Oktober war es wieder soweit den Rotkreuzlern DANK zu sagen.

Auch bei der dritten Auflage des Helferfestes konnte Kreisbereitschaftsleiter Heinz-Dieter Wieß wieder ca. 70 Helfer/innen, dieses Mal in Kirchberg, begrüßen.

Wieß eröffnete den Nachmittag mit einer kurzen Ansprache, in der er für die geleistete Arbeit der ehrenamtlichen DRK-Kräfte dankte sowie seine Anerkennung für den unermüdlichen Einsatz und das hohe Engagement der Rotkreuzler zum Ausdruck brachte. Auch die erste Vorsitzende des Ortsvereins Kirchberg begrüßte die Teilnehmer.

Das unterhaltsame und kurzweilige Programm bot für jeden etwas: Fortbildung im Wund- und Airway-Management, Umgang mit Tourniquet, Combat Gauze, Larynxtuben, i-gel etc. sowie eine Einweisung in das Segway-Fahren als Kontrastprogramm.

Bei allerlei schmackhaften Speisen und Getränken ließ man sich es auch einfach mal gutgehen. Viele nette Gespräche über das Vergangene und auch über die Zukunft entwickelten sich. An diesem Tag sah man auch mal wieder, dass sich die unterschiedlichen Gruppierungen untereinander gut verstehen und Erfahrungsaustausch wichtig und gut ist.

Sie haben Interesse an einer Mitarbeit in einer dynamischen Truppe mit interessanten Aufgabenfehlern? Hier finden Sie mehr: Deutsches Rotes Kreuz Kreuzverband Rhein-Hunsrück, www.rhk.drk.de, info@rhk.drk.de, 06761-95950.

***

Urheber: Heinz-Dieter Wieß
Deutsches Rotes Kreuz
Bezirksverband Koblenz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion