Speyer – Bewaffneter Raubüberfall auf ein Gaststätte in der Martin-Greif-Straße

Mittelrhein-Tageblatt - Regionales aus Speyer -Speyer – Am Dienstagabend, gegen 21:00 Uhr, betraten zwei maskierte Täter eine Gaststätte in der Martin-Greif-Straße, in Speyer.

Unter Vorhalt einer Schusswaffe wurde der 25jährige Pächter in den Küchenbereich gedrängt, wo er durch einen der Täter gefesselt wurde. Im Anschluss wurden die Tageseinnahmen der Gaststätte, sowie das Bargeld aus drei Spielautomaten entnommen und der Pächter im Küchenbereich eingeschlossen.

Die beiden unbekannten Täter flüchteten sodann mit einem vierstelligen Geldbetrag in unbekannte Richtung. Der Pächter konnte sich soweit befreien, dass es ihm kurze Zeit später möglich war einen Notruf abzusetzen.

Eine sofort eingeleitete Großfahndung verlief bislang negativ.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

1.Täter: ca. 180 cm groß, normale Statur, auffällig dicker Kopf, blaue Bomberjacke, dunkle Hose, schwarze Handschuhe, schwarze Sturmhaube

2.Täter: ca. 180 cm groß, normale Statur, dunkel gekleidet, schwarze Sturmhaube

Die Polizei bittet mögliche Zeugen sich mit der Kriminalpolizei Ludwigshafen, Tel.: 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion