Speyer – Raubüberfall auf 15-Jährigen in der Kutschergasse durch südländische Jugendliche

Polizei bittet nach Raub um Mithilfe.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Speyer -Speyer – In der Kutschergasse, hinter der Filiale Drogeriemarkt Müller wurde der 15-Jährige Geschädigte am 18.02.2020 gegen 16:05 Uhr durch eine Gruppe von mehreren Jugendlichen zunächst verfolgt, bedrängt und dann von zwei Tätern festgehalten.

Währenddessen zog einer der zwei Haupttäter den Geldbeutel aus der Hosentasche des Geschädigten und nahm einen zehn Euro Schein, sowie fünf Euro in Münzen aus dem Geldbeutel. Der Geschädigte setzte sich wegen der überlegenen Anzahl von Jugendlichen nicht zur Wehr und wurde auch nicht verletzt.

Danach entfernte sich die Gruppe von Jugendlichen in Richtung Kaufhof. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte an der Sparkassen Hauptfiliale eine entsprechende Gruppe festgestellt werden. Während der Kontrolle konnte zumindest einer der zwei Haupttäter ausgemacht und das Bargeld sichergestellt werden. Die Tat wurde von diesem eingeräumt.

Ein weiterer Täter der wie folgt beschrieben wird: höchstens 19 Jahre alt, südländischer Phänotyp und nach hinten gegelte Haare. Wer Hinweise zum Tatablauf oder zu den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Speyer zu melden.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.

Polizeidirektion Ludwigshafen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion