Stadt Cuxhaven – „Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand“ eine szenische Lesung mit Jörg Schüttauf und Holger Umbreit

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Cuxhaven -Stadt Cuxhaven – Der beliebte Schauspieler Jörg Schüttauf wird Sie am Samstag, den 17. August 2019, um 19:30 Uhr im Schloss Ritzebüttel, Schlossgarten 8, 27472 Cuxhaven, zusammen mit seinem Kollegen Holger Umbreit zu einer Lesung nach dem Bestsellerroman von Jonas Jonasson erwarten.

Allan Karlsson wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Stadtrat und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, verschwindet der Hundertjährige ganz einfach – und versetzt ganz Schweden in Aufruhr. Ein Koffer mit gestohlenem Geld, in dessen Besitz Allan eher zufällig gelangt, bringt eine Verbrecherorganisation auf den Plan, die ihr Eigentum zurückhaben möchte.

So kommt es, dass schließlich nicht nur die Polizei hinter ihm her ist, sondern auch die Ganoven… Jonas Jonasson erzählt die Geschichte einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war. Der Titel ist seit seinem Erscheinen von keiner Bestsellerliste mehr wegzudenken und ist bis dato drei Millionen Mal allein im deutschsprachigen Raum verkauft worden.

Jörg Schüttauf und Holger Umbreit lesen und spielen Auszüge aus diesem wunderbaren Roman und verzaubern das Publikum so auf eine ganz besondere Art und Weise.

Eintrittskarten für diesen besonderen Abend gibt es im Vorverkauf in der Kulturinformation, Schlossgarten 4, Tel. 0 47 21/6 22 13 (geöffnet Mo-Fr 9-13 Uhr, Di-Fr 15-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr) und online unter www.cuxhaven.de/tickets. Eventuelle Restkarten sind am Veranstaltungsabend ab 18:30 Uhr an der Abendkasse im Schloss Ritzebüttel (Tel. 0 47 21/72 18 12) erhältlich.

***
STADT CUXHAVEN
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 1
27472 Cuxhaven

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion