Bonn – VHS: Banker berichtet über Hochfrequenzhandel

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Events-Aktuell-Bonn – Welche Rolle spielen superschnelle Algorithmen im Börsengeschehen? Dr. Rafael Zajonz, Abteilung Marktanalysen der Deutschen Bundesbank, erklärt am Dienstag, 25. September 2018, um 18 Uhr im VHS-Kurs „Hochfrequenzhandel – Ein Gefahrenherd für die Finanzstabilität?“ das High Frequency Trading. Der kostenfreie Vortrag findet im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt.

Der computergesteuerte Hochfrequenzhandel wird in Deutschland seit 2013 gesetzlich geregelt. Dr. Zajonz wird in seinem Vortrag Fragen thematisieren wie: Übervorteilt der Hochfrequenzhandel andere Marktteilnehmer? Hat der HFT generell einen positiven oder negativen Effekt auf den Börsenhandel?

Darüber hinaus wird der Finanzexperte über die Themen künstliche Intelligenz, Big Data und deren Auswirkungen berichten. Weitere Informationen gibt es unter www.vhs-bonn.de.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn