Gelsenkirchen – Äußerst aggressiv und uneinsichtig: Nach Ruhestörung auf der Günnigfelder Straße Angriff auf Polizeibeamte gestartet

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Gelsenkirchen -Gelsenkirchen – Am 16. November 2019 gegen 2 Uhr wurde die Polizei zu einer Ruhestörung auf der Günnigfelder Straße im Ortsteil Ückendorf gerufen. Hier wurde eine 27-jährige Gelsenkirchenerin angetroffen, die augenscheinlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand.

Sie verhielt sich äußerst aggressiv und uneinsichtig. Im Verlauf der Sachverhaltsabklärung beleidigte sie zunächst die eingesetzten Beamten und griff sie anschließend tätlich an, wobei eine Beamtin leicht verletzt wurde.

Sie musste im Anschluss an den Einsatz in einem örtlichen Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Aggressorin konnte letztendlich nach Einsatz von Pfefferspray überwältigt und mit Handfesseln am Boden fixiert werden, wobei sie auch hier noch versuchte die Beamten zu treten.

Anschließend wurde sie zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeigewahrsam eingeliefert, wo ihr Blutproben entnommen wurden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizei Gelsenkirchen