Köln – Autofahrer fährt auf der Kreuzung Hauptstraße/Bergerstraße zwei Fußgängerinnen an und flüchtet

Zeugensuche der Polizei.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Köln -Köln – Nach einem Verkehrsunfall in Köln-Porz bereits am vergangenen Freitagabend (22. November) sucht die Polizei Köln weitere Zeugen.

Ein Mercedes-Fahrer soll auf der Kreuzung Hauptstraße/Bergerstraße gegen 18.45 Uhr zwei Fußgängerinnen (24, 45) auf einem Fußgängerüberweg angefahren haben. Eine der Frauen stürzte, beide erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen.

Laut Zeugen soll der Fahrer eines grauen Mercedes (Kölner Kennzeichen) ausgestiegen sein. Der ältere Herr habe den beiden Fußgängerinnen Geld angeboten, sei dann aber schnell wieder in den Wagen gestiegen und mit quietschenden Reifen über die Bergerstraße davon gefahren.

Der Flüchtige hat kurze Haare, trug graue Kleidung und eine Brille. In seinem Auto soll zudem ein Beifahrer gesessen haben, der während des ganzen Vorfalls nicht ausgestiegen sei.

Weitere Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zur Identität des Fahrers geben können, werden gebeten sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 zu wenden. (cr)

Polizei Köln