Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Kreis Soest – Soziale Begegnungen wichtig für seelische Gesundheit

Veranstaltung „Schattendasein“ liefert Ideen gegen Isolation – Echte Begegnungen digital unterstützen.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Soest -Kreis Soest – (kso.2020.10.30.637.as/jdw). „Die Pandemie verdeutlicht uns die Unverzichtbarkeit sozialer Begegnungen“, brachte es Dr. Ewald Rahn, Ärztlicher Direktor der LWL-Kliniken Warstein und Lippstadt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) auf den Punkt. In der Veranstaltung „Schattendasein – Gemeinsam gegen das Alleinsein“, die am 24. Oktober 2020 im Alten Schlachthof in Soest stattfand, zeigte Dr. Rahn den Teilnehmenden anhand von Beispielen, wie schnell jemand in die soziale Isolation rutschen kann.

„Seelische Erkrankungen gehen oft mit sozialer Desintegration einher“, erläuterte Dr. Rahn. Er vertritt die Meinung, dass viele Menschen nun kurzweilig erfahren und nachspüren könnten, was seelisch Erkrankte auf Dauer erleben würden. Die Veranstaltung zeigte den Teilnehmenden vor Ort, aber auch den per Livestream dazugeschalteten Zuschauenden, wie wichtig digitale Kommunikationsformen sein können.

Einerseits gewännen so Subkulturen an Attraktivität, die soziale Begegnungen überflüssig machten, beispielsweise Internetforen zu Verschwörungstheorien. Andererseits böten digitale Alternativen aber auch Möglichkeiten, zu Menschen Kontakt aufzunehmen, die sonst nicht erreicht würden, wie etwa ältere Patienten in stark ländlichen Regionen mit schlechter Versorgungslage.

Dass der Informationsgehalt persönlicher Begegnungen größer sei als der digitaler, dessen ist sich Dr. Rahn sicher. Die anschließende Gesprächsrunde vor Ort kam zu dem Ergebnis, dass man Menschen aus ihrer Isolation holen muss. Dies könne beispielsweise durch einen Nachbarn geschehen, der mit der betroffenen Person regelmäßig Kontakt aufnimmt – egal ob persönlich oder digital. Ein gemeinsames Kaffeetreffen, jeder von seinem Balkon aus, wäre auch eine Möglichkeit.

Das Video des Vortrags ist übrigens unter www.kreis-soest.de/schattendasein abrufbar. Dort befinden sich auch mehrere Angebote, die als Hilfestellung dienen, der Einsamkeit zu entfliehen.

***
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent
Wilhelm Müschenborn (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest

Nach oben